Voting: Würdet ihr euch so schnell wie möglich impfen lassen, wenn der Impfstoff da ist?

Bei 'Fragt den Freistaat' widmen wir uns einem Thema, das euch beschäftigt. Wir finden gemeinsam mit euch heraus, was der ganze Freistaat dazu denkt!

Eure Meinung ist also gefragt! Schreibt ins Formular oder ruft an unter der kostenlosen Studiohotline 0800 / 994 1000.

Aktuelles Thema

Ein neuer Hoffnungsschimmer gegen Corona: Die deutsche Pharmafirma Biontech steht mit seinem Corona-Impfstoff womöglich kurz vor dem Durchbruch. Gemeinsam mit dem US-Pharmahersteller Pfizer haben sie einen Impfstoff entwickelt, für den sie noch im November einen Zulassungsantrag in den USA stellen. 

Die bisherigen Ergebnisse sollen eindrucksvoll sein. Offenbar biete ihr Impfstoff einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor der Krankheit Covid-19, erklärten die beiden Partner-Unternehmen Biontech und Pfizer. Auch Nebenwirkungen seien keine festgestellt worden - die Teilnehmer der Phasen werden aber zwei Jahre beobachtet.

Zur Info: Ein Impfstoff kommt natürlich nicht einfach auf den Markt - er muss in der klinischen Prüfung drei Phasen bestehen. Aktuell sind Biontech und Pfizer in Phase 3: Hier wurden 43.500 Freiwillige getestet – etwa die Hälfte davon hat ein wirkungsloses Placebo erhalten. Sinn und Zweck ist, dass die Forscher die Zahl der Corona-Infektionen bei den „Wirklich-Geimpften“ und den „Placebo-Geimpften“ vergleichen kann. Die Basis für klinische Studien.

Wir wollen eure Meinung hören: Würdet ihr euch so schnell wie möglich impfen lassen, wenn der Impfstoff da ist?

Eure Antworten:

  • blau Ja!
  • gelb Nein!
Gesamtergebnis
  • Ja! 22,6 %
  • Nein! 77,4 %
Ergebnisse nach Geschlecht
Männer 66 % 34 %
Frauen 82 % 18 %
Ergebnisse pro Regierungsbezirk
Ja!
Nein!

Die Ergebnisse werden alle 5 Minuten aktualisiert.