04.04.2018 | Geheimakte OEZ: Erfahrt die Hintergründe zur Schreckenstat Episode 5: Wut und Trauer

Was mit Familien passiert, wenn die Kinder ermordet wurden... Neun Menschen starben bei dem Amok-Anschlag des David Sonboly...

Episode 5 anhören:

Was mit Familien passiert, wenn die Kinder ermordet wurden

Neun Menschen starben bei dem Amok-Anschlag des David Sonboly. Acht von ihnen waren noch Jugendliche. Die Familien kommen darüber nie hinweg. Über die Schicksale von Menschen, deren Leben nicht wieder ins Lot kommt. Und wie es im Prozess gegen den Waffendealer Philipp K. hoch her ging. Angehörige drohten, den Angeklagten zu richten, wenn der Staat versage. Über den Abschluss eines Verbrechens, der keiner ist.

Mehr Details auch im OEZ-Blog

Kostenlos abonnieren & keine Folge verpassen:

Hintergrund:

Die kostenlose Podcast-Serie „Geheimakte OEZ“ begleitet den ANTENNE BAYERN Journalisten Christoph Lemmer auf seiner Spurensuche nach den Hintergründen des Amokattentats am Olympia Einkaufszentrum in München. Für die Justiz ist der Fall abgeschlossen. Journalist Lemmer hat in dem Fall ein Jahr recherchiert und hat Hinweise darauf gefunden, dass der Amoklauf womöglich hätte verhindert werden können. Denn Lemmers Nachforschungen belegen, dass der Attentäter einen verdeckten Ermittler ein Jahr zuvor im Darkweb bezüglich der Beschaffung einer Waffe angesprochen hat.

In den etwa halbstündigen Podcast-Folgen lernt der Journalist darüber hinaus Betroffene, Ermittler sowie ein Netzwerk von Kriminellen kennen, die das Puzzle immer mehr ergänzen. 

Der Blog zum Podcast:

Zu den anderen Episoden: