29.10.2015 | Guten Morgen Bayern Indras Halloween-Schreck: Der zugenähte Mund

ANTENNE BAYERN Wetterexpertin Indra liebt Halloween. Sich einfach zu verkleiden, ist ihr aber zu langweilig. Viel gruseliger: Der zugenähte Mund - Indras Halloween-Schreck, der wirklich unter die Haut geht! Wie's funktioniert, seht ihr hier!

SCHAURIG-SCHÖN, so präsentiert sich ANTENNE BAYERN Wetterexpertin Indra gerne zu Halloween!

Statt sich als Hexe, Werwolf oder Kürbisfrau zu verkleiden, rät sie zu einer gruseligen schnellen Variante: dem zugenähten Mund!

Indras Halloween-Schreck kann jeder ganz leicht zu Hause vor dem Spiegel nachmachen und das Beste: Man braucht nicht viel und es geht auch noch richtig schnell. Stundenlanges Stylen vor der Halloween-Party ist nicht nötig. 

Fazit: Kleiner Aufwand - große Wirkung. Und absolute Grusel-Garantie!

Das braucht ihr:

  • Weißen Wimpernkleber

    Den bekommt man in jeder Drogerie. Er hinterlässt zu Beginn weiße Spuren. Sobald er trocken ist, wird er durchsichtig. Perfekt!

  • Schwarzen Faden

    Ganz herkömmliches Nähgarn eignet sich am besten! Habt ihr bestimmt irgendwo zuhause in der Schublade liegen. Wenn nicht, auch kein Problem. Gibt's für knapp zwei Euro im Supermarkt.

  • Eine Schere

    Ihr müsst den Faden in kleine Stücke schneiden, die anschließend über den Mund geklebt werden. Sechs bis sieben Stücke sollten in etwa gleich lang sein, dann noch einen etwas längeren Faden abschneiden!

  • Dunklen Kajal

    Entweder schwarz oder braun, je nachdem was ihr zur Hand habt.

  • Roten Lippenstift

    Der sorgt dafür, dass der zugenähte Mund am Ende stilecht und richtig blutrünstig aussieht. Am besten eignet sich ein roter, flüssiger Lipgloss!

So funktioniert's:

  • Schritt 1Legt euch die kurzen schwarzen Fäden über euren Mund. Die mit weißem Wimpernkleber befeuchteten Enden mit dem Zeigefinger einige Sekunden fest andrücken.

    Schritt 1

    Legt euch die kurzen schwarzen Fäden über euren Mund. Die mit weißem Wimpernkleber befeuchteten Enden mit dem Zeigefinger einige Sekunden fest andrücken.

  • Schritt 2Nach und nach weitere Fäden ankleben - circa sechs bis sieben Stück. Zwischen den Fäden ein bisschen Abstand lassen.

    Schritt 2

    Nach und nach weitere Fäden ankleben - circa sechs bis sieben Stück. Zwischen den Fäden ein bisschen Abstand lassen.

  • Schritt 3Jetzt ist der längere Faden an der Reihe! Entweder links oder rechts vom Mund ankleben, hier dürft ihr gerne eure Schokoladenseite verwenden. Wichtig: Der Faden muss so lange sein, dass er über's Kinn hängt.

    Schritt 3

    Jetzt ist der längere Faden an der Reihe! Entweder links oder rechts vom Mund ankleben, hier dürft ihr gerne eure Schokoladenseite verwenden. Wichtig: Der Faden muss so lange sein, dass er über's Kinn hängt.

  • Schritt 4Jetzt kommt der dunkle Kajal zum Einsatz. Malt euch an alle Fädenenden einen gut sichtbaren Punkt, um die "Einstichlöcher" zu visualisieren.

    Schritt 4

    Jetzt kommt der dunkle Kajal zum Einsatz. Malt euch an alle Fädenenden einen gut sichtbaren Punkt, um die "Einstichlöcher" zu visualisieren.

  • Schritt 5Zu Halloween gehört natürlich Blut - und dafür nehmt ihr einen roten Lippenstift her. Am besten einen flüssigen Lipgloss! Den einfach auf bzw. um die schwarzen Punkte tupfen. Je inakkurater desto besser! Eine Wunde blutet ja auch nicht gleichmäßig...

    Schritt 5

    Zu Halloween gehört natürlich Blut - und dafür nehmt ihr einen roten Lippenstift her. Am besten einen flüssigen Lipgloss! Den einfach auf bzw. um die schwarzen Punkte tupfen. Je inakkurater desto besser! Eine Wunde blutet ja auch nicht gleichmäßig...

  • Schritt 6Jetzt noch den passenden Blick aufsetzen und fertig ist der zugenähte Mund! Wahnsinnig gruselig. Viel Spaß beim Nachmachen!!!

    Schritt 6

    Jetzt noch den passenden Blick aufsetzen und fertig ist der zugenähte Mund! Wahnsinnig gruselig. Viel Spaß beim Nachmachen!!!