09.04.2017 | Guten Morgen Bayern Mit alten Krawatten bunte Ostereier zaubern? So geht's!

Osterzeit in Bayern! Was gibt es schöneres, als in den Osterferien zusammen mit den Kids die Wohnung zu dekorieren?! Natürlich mit vielen bunten Eiern! Was alte Krawatten damit zu tun haben? Wir zeigen's Ihnen!

So funktioniert's - Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Schritt-für-Schritt zu diesen tollen gefärbten Ostereiern kommen - und das mithilfe von alten Krawatten...!

    Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie Schritt-für-Schritt zu diesen tollen gefärbten Ostereiern kommen - und das mithilfe von alten Krawatten...!

  • Schritt 1: Trennen Sie die Krawatten komplett auf. (Wichtig: es müssen Krawatten aus 100 Prozent Seide sein!)

    Schritt 1: Trennen Sie die Krawatten komplett auf. (Wichtig: es müssen Krawatten aus 100 Prozent Seide sein!)

  • Trennen Sie die Naht bis zum anderen Ende der Krawatte auf.

    Trennen Sie die Naht bis zum anderen Ende der Krawatte auf.

  • Schritt 2: Entfernen Sie dann das "Innenleben" der Krawatte...

    Schritt 2: Entfernen Sie dann das "Innenleben" der Krawatte...

  • sodass nur noch der Seiden-Stoff übrig ist.

    sodass nur noch der Seiden-Stoff übrig ist.

  • Machen Sie das Gleiche mit den anderen Krawatten

    Machen Sie das Gleiche mit den anderen Krawatten

  • ...bis sie nur noch Seiden-Stoff haben

    ...bis sie nur noch Seiden-Stoff haben

  • Schritt 3: Diesen Stoff schneiden Sie dann in Stücke, und zwar so,...

    Schritt 3: Diesen Stoff schneiden Sie dann in Stücke, und zwar so,...

  • Ein Stück Stoff muss ein Ei gut umschließen können...

    Ein Stück Stoff muss ein Ei gut umschließen können...

  • ... dass ein Stück Stoff ein Ei umwickeln kann... Sind Sie sich unsicher, dann schauen Sie noch ein paar Bilder weiter, und Sie verstehen wie groß die Stücke für die Eier sein müssen.

    ... dass ein Stück Stoff ein Ei umwickeln kann... Sind Sie sich unsicher, dann schauen Sie noch ein paar Bilder weiter, und Sie verstehen wie groß die Stücke für die Eier sein müssen.

  • Fertig sind die Stoffstücke, dann geht's ans Einwickeln...

    Fertig sind die Stoffstücke, dann geht's ans Einwickeln...

  • Schritt 4: Umwickeln Sie die Eier mit den Stoffstücken und...

    Schritt 4: Umwickeln Sie die Eier mit den Stoffstücken und...

  • ...fixieren das Ganze mit einem Gummi

    ...fixieren das Ganze mit einem Gummi

  • So sollte das dann in etwa aussehen...

    So sollte das dann in etwa aussehen...

  • Das machen Sie dann mit allen Eiern, die Sie färben möchten.

    Das machen Sie dann mit allen Eiern, die Sie färben möchten.

  • Schritt 5: Danach umwickeln Sie die Eier mit einem Stück altem weißem Stoff, den Sie nicht mehr brauchen. Das ist vor allem wichtig, wenn Sie mit verschiedenen Krawatten färben, damit die Farben sich nicht vermischen.

    Schritt 5: Danach umwickeln Sie die Eier mit einem Stück altem weißem Stoff, den Sie nicht mehr brauchen. Das ist vor allem wichtig, wenn Sie mit verschiedenen Krawatten färben, damit die Farben sich nicht vermischen.

  • Alle Eier mit weißem Stoff eingewickelt? Dann ab in den Kochtopf mit Ihnen!

    Alle Eier mit weißem Stoff eingewickelt? Dann ab in den Kochtopf mit Ihnen!

  • Schritt 6: Die Eier in einen ausreichend großen Kochtopf setzen und dann ganz wichtig:

    Schritt 6: Die Eier in einen ausreichend großen Kochtopf setzen und dann ganz wichtig:

  • Schritt 7: Wasser einfüllen bis die Eier ganz bedeckt sind UND 2 EL Weißwein-Essig dazu geben!!

    Schritt 7: Wasser einfüllen bis die Eier ganz bedeckt sind UND 2 EL Weißwein-Essig dazu geben!!

  • Schritt 8: Warten bis das Wasser kocht...

    Schritt 8: Warten bis das Wasser kocht...

  • Schritt 9: Dann 20 Minuten kochen lassen!

    Schritt 9: Dann 20 Minuten kochen lassen!

  • Schritt 10: Eier aus dem Wasser holen und kurz abkühlen lassen, dann kann die große Überraschung auch schon losgehen...

    Schritt 10: Eier aus dem Wasser holen und kurz abkühlen lassen, dann kann die große Überraschung auch schon losgehen...

  • Schritt 11: Wickeln Sie die Eier auf... und tadaaa: Schöne bunte Eier mit kreativen Mustern!

    Schritt 11: Wickeln Sie die Eier auf... und tadaaa: Schöne bunte Eier mit kreativen Mustern!

  • Dabei bekommt jedes Ei ein ganz individuelles Muster

    Dabei bekommt jedes Ei ein ganz individuelles Muster

  • So sehen zum Beispiel die Eier mit der anderen Krawatte aus

    So sehen zum Beispiel die Eier mit der anderen Krawatte aus

  • Toll, oder?!

    Toll, oder?!

  • Fertig: Tolle bunte Ostereier mit alten Krawatten gefärbt! Viel Spaß beim Nachmachen :) Alles was Sie dafür brauchen, sehen Sie auch nochmal im Überblick in unserer anderen Bildergalerie!

    Fertig: Tolle bunte Ostereier mit alten Krawatten gefärbt! Viel Spaß beim Nachmachen :) Alles was Sie dafür brauchen, sehen Sie auch nochmal im Überblick in unserer anderen Bildergalerie!

Do it yourself Dekoration ist doch einfach am schönsten! Denn sie ist individuell und dadurch etwas ganz besonderes. Und am besten ist es doch, wenn man für die Bastelei Dinge verwenden kann, die man sonst gar nicht mehr gebraucht hätte!

Unsere Wetterexpertin Indra hat zum Beispiel ganz unten im Schrank alte Krawatten gefunden, die keeeiiin Mensch mehr freiwillig tragen würde! Aber zum wegschmeißen sind die bunten Dinger dann doch irgendwie zu schade. Warum also nicht was Tolles daraus zaubern? Zum Beispiel tolle bunte Ostereier!

Wie das geht, zeigen wir Ihnen in der Bildergalerie! Viel Spaß beim Nachmachen!

*Nicht zum Verzehr geeignet!

Was sie dafür brauchen:

  • Wichtig: Sie brauchen unbedingt weiße Eier, damit sie die Farbe annehmen!

    Wichtig: Sie brauchen unbedingt weiße Eier, damit sie die Farbe annehmen!

  • Dann benötigen Sie noch alte Krawatten, dabei ist ganz wichtig...

    Dann benötigen Sie noch alte Krawatten, dabei ist ganz wichtig...

  • ... dass die Krawatten aus 100 Prozent Seide sind!

    ... dass die Krawatten aus 100 Prozent Seide sind!

  • Außerdem brauchen Sie noch: Weißwein-Essig, Gummis, ein altes weißes Tuch und eine Schere

    Außerdem brauchen Sie noch: Weißwein-Essig, Gummis, ein altes weißes Tuch und eine Schere

  • Damit haben Sie alles beisammen, was Sie für diese tollen Eier brauchen! Für die Schritt-für-Schritt-Anleitung klicken Sie sich durch unsere andere Bildergalerie! Viel Spaß beim Nachmachen :)

    Damit haben Sie alles beisammen, was Sie für diese tollen Eier brauchen! Für die Schritt-für-Schritt-Anleitung klicken Sie sich durch unsere andere Bildergalerie! Viel Spaß beim Nachmachen :)

  • Weiße Eier
  • Alte Krawatten aus 100 Prozent Seide
  • Weißwein-Essig
  • Gummis
  • Alten weißen Stoff
  • Schere

Mehr bunte Osterthemen: