17.11.2017 | Guten Morgen Bayern 'Gaff' nicht!': Feuerwehrmann setzt sich mit Song gegen Gaffer ein

Wasser gegen Gaffer: Der Vorfall auf der A3 hat diese Woche für viel Diskussionen gesorgt. Mit einem Lied setzt sich jetzt der Feuerwehrmann gegen Gaffer ein. Hier könnt ihr euch seine Botschaft anhören:

Rückblick: Im Kreis Aschaffenburg hatte es am Donnerstag, den 09.11.17, einen schweren Verkehrsunfall mit drei Toten gegeben. Als Gaffer Videos und Fotos davon machen wollten, griff ein Feuerwehrmann kurzerhand zum Wasserschlauch und spritzte die Leute nass. Der Feuerwehrmann: Rudi H. aus Waldaschaff in Unterfranken. 

Mit seiner Aktion hat er für viele Diskussionen gesorgt. Während über juristische Folgen für ihn geredet wurde, wurde er in den sozialen Netzwerken als Held gefeiert - Immerhin werden Gaffer im Straßenverkehr immer mehr zum Problem, so die Begründung von vielen. Sie hindern die Einsatzkräfte an ihrer Arbeit und blockieren Rettungsgassen. Und genau darum ging es auch Rudi. Seine Botschaft hat er jetzt in einem Song verpackt. 

Der Unfall auf der A3 bei Aschaffenburg:

  • <p>Die spontane Aktion eines Feuerwehrmannes vergangene Woche auf der A3 sorgt für Diskussionen.&nbsp;</p>

    Die spontane Aktion eines Feuerwehrmannes vergangene Woche auf der A3 sorgt für Diskussionen. 

    Pixabay/Symbolbild
  • <p>Dort hatte es am Donnerstag im Kreis Aschaffenburg einen schweren Verkehrsunfall gegeben mit drei Toten.&nbsp;</p>

    Dort hatte es am Donnerstag im Kreis Aschaffenburg einen schweren Verkehrsunfall gegeben mit drei Toten. 

    Foto: Ralf Hettler/TNN/dpa
  • Foto: Ralf Hettler/TNN/dpa
  • Foto: Ralf Hettler/TNN/dpa
  • <p>Als Gaffer Videos und Fotos vom Unfall machen wollten, griff ein Feuerwehrmann kurzerhand zur Spritze und machte die Leute nass.&nbsp;</p>

    Als Gaffer Videos und Fotos vom Unfall machen wollten, griff ein Feuerwehrmann kurzerhand zur Spritze und machte die Leute nass. 

    Pixabay/Symbolbild