Aktuelle Unwetterwarnungen

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) aus südlicher Richtung auf.

Gültig ab 22.01.2021 07:19 Uhr bis 22.01.2021 14:00 Uhr für die gemeindefreies Gebiet Ettaler Forst, Gemeinde Schneizlreuth, Gemeinde Waakirchen, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Rettenbach a. Auerberg, Gemeinde Irschenberg, Große Kreisstadt Traunstein, Gemeinde Neubeuern, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Roßhaupten, Stadt Bad Tölz, Gemeinde Übersee, Große Kreisstadt Bad Reichenhall, Gemeinde Grassau, Gemeinde Surberg, Gemeinde Riedering, Gemeinde Garmisch-Partenkirchen, gemeindefreies Gebiet Eck, Gemeinde Ruhpolding, Gemeinde Unterwössen, Gemeinde Murnau a. Staffelsee, Gemeinde Gaißach, Gemeinde Flintsbach a. Inn, Gemeinde Prien a. Chiemsee, Gemeinde Mittenwald, gemeindefreies Gebiet Schellenberger Forst, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Reichersbeuern, Gemeinde Raubling, Gemeinde Jachenau, Gemeinde Brannenburg, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Schlehdorf, Gemeinde Wallgau, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Stötten a. Auerberg, Gemeinde Wackersberg, Stadt Tegernsee, Gemeinde Schwangau, Mitgliedsgemeinde i.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Gültig ab 21.01.2021 22:00 Uhr bis 22.01.2021 12:00 Uhr für die Gemeinde Tonndorf, Stadt Bad Köstritz, Gemeinde Neukirchen/Erzgeb., Stadt Schneeberg, Gemeinde Helbedündorf, Stadt Bad Sulza, Gemeinde Steigra, Stadt Stößen, Gemeinde Holzsußra, Gemeinde Karlsdorf, Gemeinde Wasserthaleben, Gemeinde Krölpa, Gemeinde Issersheilingen, Gemeinde Saara, Gemeinde Bad Klosterlausnitz, Gemeinde Schöngleina, Gemeinde Nottleben, Gemeinde Marolterode, Gemeinde Elsteraue, Gemeinde Pörmitz, Erfurt-Süd, Gemeinde Großfahner, Gemeinde Tegau, Gemeinde Monstab, Gemeinde Schnaudertal, Gemeinde Hötensleben, Gemeinde Riethnordhausen, Gemeinde Zimmernsupra, Gemeinde Wetterzeube, Gemeinde Etzleben, Gemeinde Georgenthal/Thür. Wald, Gemeinde Ottstedt a. Berge, Stadt Weimar, Gemeinde Sülzfeld, Gemeinde Großpürschütz, Gemeinde Ballstedt, Gemeinde Niedertrebra, Erfurt-Mitte, Gemeinde Wutha-Farnroda, Gemeinde Steinberg, Gemeinde Daasdorf a. Berge, Gemeinde Neukieritzsch, Gemeinde Groß Quenstedt, Gemeinde Hetschburg, Gemeinde Walpernhain, Gemeinde Miesitz, Gemeinde Tissa, Stadt Böhlen, Ge.

Unwetterwarnung vor orkanartigen Böen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten oberhalb 1000 m orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten bis 105 km/h (29m/s, 56kn, Bft 11) aus südwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Orkanböen um 120 km/h (33m/s, 64kn, Bft 12) gerechnet werden.

Gültig ab 21.01.2021 20:00 Uhr bis 22.01.2021 08:00 Uhr für die Gemeinde Schonach im Schwarzwald, Stadt Triberg im Schwarzwald, Gemeinde Sasbachwalden, Gemeinde Höchenschwand, Stadt St. Blasien, Stadt Schopfheim, Gemeinde Schliengen, Gemeinde Breitnau, Stadt Waldkirch, Gemeinde Schönenberg, Gemeinde Eisenbach (Hochschwarzwald), Gemeinde Herrischried, Gemeinde St. Märgen, Gemeinde Feldberg (Schwarzwald), Gemeinde Todtmoos, Gemeinde Gütenbach, Gemeinde Häusern, Stadt Furtwangen im Schwarzwald, Stadt Bräunlingen, Stadt Elzach, Stadt Vöhrenbach, Gemeinde Buchenbach, Gemeinde Hinterzarten, Stadt Zell im Wiesental, Stadt Titisee-Neustadt, Gemeinde Seebach, Gemeinde St. Peter, Gemeinde Bernau im Schwarzwald, Gemeinde Fröhnd, Gemeinde Utzenfeld, Gemeinde Simonswald, Gemeinde Böllen, Stadt Bonndorf im Schwarzwald, Gemeinde Oberried, Gemeinde Schönwald im Schwarzwald, Gemeinde Malsburg-Marzell, Gemeinde Tunau, Gemeinde Dachsberg (Südschwarzwald), Gemeinde Sasbach, Gemeinde Ibach, Stadt Schönau im Schwarzwald, Gemeinde Schluchsee, Gemeinde Grafenhausen, Gemeinde Lenzkirc.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten oberhalb 600 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) und 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) aus südwestlicher Richtung auf.

Gültig ab 21.01.2021 20:00 Uhr bis 22.01.2021 12:00 Uhr für die Gemeinde Rickenbach, Gemeinde Hofstetten, Gemeinde Pfalzgrafenweiler, Gemeinde Ebringen, Gemeinde Glottertal, Gemeinde Straubenhardt, Gemeinde Gundelfingen, Gemeinde Bösingen, Stadt Oberndorf am Neckar, Stadt Bad Teinach-Zavelstein, Gemeinde Wörnersberg, Stadt Baden-Baden, Gemeinde Todtmoos, Stadt Bad Säckingen, Gemeinde Schenkenzell, Stadt Zell am Harmersbach, Gemeinde Gutach (Schwarzwaldbahn), Gemeinde Ballrechten-Dottingen, Stadt Schramberg, Gemeinde Fröhnd, Gemeinde Bühlertal, Stadt Hornberg, Stadt Oppenau, Gemeinde Ottenhöfen im Schwarzwald, Gemeinde Hinterzarten, Stadt Löffingen, Stadt Hausach, Gemeinde Bernau im Schwarzwald, Gemeinde Gütenbach, Stadt Sulz am Neckar, Stadt Neubulach, Gemeinde Unterkirnach, Stadt Neuenbürg, Gemeinde Schuttertal, Gemeinde Fischerbach, Gemeinde Mönchweiler, Gemeinde Schömberg, Gemeinde Loffenau, Gemeinde Böllen, Stadt St. Blasien, Stadt Bonndorf im Schwarzwald, Gemeinde Häusern, Stadt Zell im Wiesental, Gemeinde Unterreichenbach, Stadt Stühlingen, Gemeinde Ha.

Warnung vor schweren Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten oberhalb 1000 m schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) und 95 km/h (26m/s, 51kn, Bft 10) aus südwestlicher Richtung auf.

Gültig ab 22.01.2021 05:51 Uhr bis 22.01.2021 12:00 Uhr für die Stadt Oberwiesenthal.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit Sturmböen um 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Gültig ab 22.01.2021 01:00 Uhr bis 22.01.2021 09:00 Uhr für die Gemeinde Schinkel, Gemeinde Sarlhusen, Stadt Preetz, Gemeinde Ehndorf, Gemeinde Landscheide, Gemeinde Großenwörden, Gemeinde Armstorf, Gemeinde Lägerdorf, Gemeinde Hohenlockstedt, Gemeinde Ecklak, Gemeinde Hollnseth, Gemeinde Dätgen, Gemeinde Gönnebek, Gemeinde Schülp b. Nortorf, Gemeinde Bülkau, Gemeinde Landrecht, Gemeinde Seefeld, Stadt Krempe, Gemeinde Boostedt, Gemeinde Neuwittenbek, Gemeinde Hasenkrug, Gemeinde Bokelrehm, Gemeinde Osterhorn, Gemeinde Selent, Gemeinde Schwedeneck, Gemeinde Dägeling, Gemeinde Rethwisch, Gemeinde Schierensee, Gemeinde Hohenaspe, Gemeinde Nienbüttel, Gemeinde Flintbek, Stadt Kaltenkirchen, Gemeinde Nortorf, Gemeinde Gnutz, Gemeinde Stein, Gemeinde Freiburg (Elbe), Gemeinde Sandbostel, Gemeinde Brodersdorf, Gemeinde Emkendorf, Gemeinde Rade, Gemeinde Hagen, Gemeinde Rumohr, Gemeinde Wasbek, Gemeinde Engelschoff, Gemeinde Breitenburg, Gemeinde Eddelak, Gemeinde Schönhorst, Gemeinde Willenscharen, Gemeinde Felm, Gemeinde Lutzhorn, Gemeinde Ottendorf, Gemeinde Kaisbor.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf.

Gültig ab 21.01.2021 22:00 Uhr bis 22.01.2021 12:00 Uhr für die Stadt Weismain, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Guttenberg, Gemeinde Buttenheim, Stadt Helmbrechts, Stadt in Verwaltungsgemeinschaft Stadtsteinach, Gemeinde Marktschorgast, gemeindefreies Gebiet Vordorfer Forst, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Harsdorf, gemeindefreies Gebiet Weißenstadter Forst-Nord, Gemeinde Warmensteinach, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Weißdorf, Gemeinde Oberkotzau, Gemeinde Eggolsheim, Gemeinde Bischofsgrün, Gemeinde Regnitzlosau, Stadt Gefrees, gemeindefreies Gebiet Martinlamitzer Forst-Nord, Stadt Scheßlitz, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Untersteinach, Stadt Ludwigsstadt, Gemeinde Breitengüßbach, Gemeinde Steinwiesen, Stadt Bad Staffelstein, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Tschirn, Gemeinde Geroldsgrün, Große Kreisstadt Selb, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Gattendorf, Gemeinde Zell im Fichtelgebirge, Stadt Schönwald, Gemeinde Berg, Gemeinde Memmelsdorf, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft.

Warnung vor Glatteis
vom Deutschen Wetterdienst

Aufgrund von gefrierendem Regen oder Sprühregen muss örtlich mit Glatteis gerechnet werden.

Gültig ab 22.01.2021 06:32 Uhr bis 22.01.2021 08:00 Uhr für die Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Schöllnach, Gemeinde Neuburg a. Inn, Gemeinde Spiegelau, Gemeinde Mauth, Gemeinde Bad Füssing, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Malching, Gemeinde Breitenberg, Gemeinde Kirchham, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Eppenschlag, Stadt Zwiesel, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Witzmannsberg, Gemeinde Kirchberg i. Wald, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Ering, gemeindefreies Gebiet Annathaler Wald, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Rotthalmünster, Gemeinde Lindberg, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Thurmansbang, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Zenting, gemeindefreies Gebiet Mauther Forst, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Hunding, Gemeinde Thyrnau, Gemeinde Bayerisch Eisenstein, gemeindefreies Gebiet Schlichtenberger Wald, gemeindefreies Gebiet Pleckensteiner Wald, Gemeinde Rinchnach, Gemeinde Kirchdorf i. Wald, Gemeinde Sankt Oswald-Riedlhütte, gemeindefreies Gebiet Schönb.

Warnung vor schweren Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten oberhalb 1500 m schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) und 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) aus südwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit orkanartigen Böen um 115 km/h (32m/s, 63kn, Bft 11) gerechnet werden.

Gültig ab 20.01.2021 06:00 Uhr bis 22.01.2021 14:00 Uhr für die Gemeinde Wallgau, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Unterammergau, Gemeinde Rettenberg, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Schlehdorf, Gemeinde Bayrischzell, Gemeinde Unterwössen, Gemeinde Inzell, Gemeinde Halblech, Gemeinde Bad Hindelang, Gemeinde Schwangau, Gemeinde Nesselwang, Gemeinde Schleching, gemeindefreies Gebiet Schellenberger Forst, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Kochel a. See, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Ohlstadt, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Obermaiselstein, Gemeinde Oberaudorf, Gemeinde Burgberg i. Allgäu, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Balderschwang, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Saulgrub, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Ettal, Gemeinde Bayerisch Gmain, Stadt Sonthofen, Gemeinde Oberau, gemeindefreies Gebiet Eck, gemeindefreies Gebiet Ettaler Forst, Gemeinde Ruhpolding, Gemeinde Brannenburg, Gemeinde Berchtesgaden, Gemeinde Grainau, Gemeinde Oberstaufen, Gemeinde Schliersee, Gemeinde .

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Gültig ab 21.01.2021 18:00 Uhr bis 22.01.2021 11:00 Uhr für die Gemeinde Windesheim, Gemeinde Seibersbach, Gemeinde Friedelsheim, Stadt Sankt Goar, Gemeinde Flonheim, Gemeinde Ellerstadt, Gemeinde Ravengiersburg, Stadt Hornbach, Gemeinde Ebertsheim, Gemeinde Thaleischweiler-Fröschen, Gemeinde Unzenberg, Gemeinde Dirmstein, Stadt Bad Kreuznach, Gemeinde Reifenberg, Gemeinde Ginsweiler, Gemeinde Otzweiler, Gemeinde Gerbach, Gemeinde Bous, Gemeinde Lykershausen, Gemeinde Leinsweiler, Gemeinde Mettenheim, Stadt Emmelshausen, Stadt Oberwesel, Stadt Worms, Gemeinde Lambsheim, Gemeinde Niederhosenbach, Gemeinde Ellweiler, Gemeinde Feilbingert, Gemeinde Heiligenmoschel, Gemeinde Frankweiler, Gemeinde Hackenheim, Gemeinde Reipoltskirchen, Gemeinde Bechhofen, Gemeinde Roschbach, Stadt Osthofen, Stadt Rockenhausen, Stadt Frankenthal (Pfalz), Gemeinde Eckelsheim, Gemeinde Waldböckelheim, Gemeinde Wallhalben, Gemeinde Bubach, Gemeinde Alterkülz, Gemeinde Riesweiler, Gemeinde Breunigweiler, Gemeinde Weilerbach, Gemeinde Steinbach am Donnersberg, Gemeinde Friesenheim, Gemeinde Becher.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

In Föhntälern treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) aus südlicher Richtung auf.

Gültig ab 22.01.2021 07:19 Uhr bis 22.01.2021 14:00 Uhr für die Gemeinde Opfenbach, Gemeinde Nonnenhorn, Stadt Lindenberg i. Allgäu, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Weißensberg, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Maierhöfen, Gemeinde Wasserburg (Bodensee), Gemeinde Bad Hindelang, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Gestratz, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Sigmarszell, Gemeinde Heimenkirch, Gemeinde Burgberg i. Allgäu, Gemeinde Altusried, Gemeinde Buchenberg, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Hergensweiler, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Bolsterlang, Gemeinde Rettenberg, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Grünenbach, Gemeinde Scheidegg, Stadt Sonthofen, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Ofterschwang, Gemeinde Blaichach, Stadt Kempten (Allgäu), Gemeinde Wiggensbach, Gemeinde Oy-Mittelberg, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Obermaiselstein, Gemeinde Bodolz, Gemeinde Nesselwang, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Weitnau, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemei.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit Sturmböen um 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Gültig ab 22.01.2021 01:00 Uhr bis 22.01.2021 10:00 Uhr für die Gemeinde Jersbek, Gemeinde Schönberg, Gemeinde Kühren, Gemeinde Groß Grönau, Gemeinde Ellerau, Gemeinde Kletkamp, Gemeinde Schwissel, Gemeinde Schnakenbek, Gemeinde Salem, Gemeinde Damsdorf, Gemeinde Bliestorf, Gemeinde Duvensee, Gemeinde Neu Darchau, Gemeinde Schieren, Stadt Bargteheide, Gemeinde Woltersdorf, Gemeinde Itzstedt, Gemeinde Sievershütten, Gemeinde Malente, Gemeinde Fitzen, Gemeinde Ellerhoop, Gemeinde Gönnebek, Gemeinde Hamberge, Stadt Pinneberg, Gemeinde Panker, Gemeinde Gülzow, Gemeinde Klein Wesenberg, Gemeinde Damnatz, Gemeinde Traventhal, Gemeinde Lankau, Gemeinde Grabau, Gemeinde Sülfeld, Gemeinde Hüttblek, Gemeinde Sahms, Gemeinde Boostedt, Gemeinde Braak, Gemeinde Brackel, Gemeinde Niendorf/Stecknitz, Gemeinde Göldenitz, Gemeinde Mühlenrade, Gemeinde Lütjensee, Gemeinde Fredesdorf, Stadt Mölln, Gemeinde Vögelsen, Gemeinde Rümpel, Gemeinde Langeln, Gemeinde Klein Zecher, Gemeinde Bilsen, Gemeinde Kirchnüchel, Gemeinde Handeloh, Gemeinde Mechtersen, Gemeinde Großensee, Gem.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Gültig ab 21.01.2021 20:00 Uhr bis 22.01.2021 12:00 Uhr für die Stadt Bad Karlshafen, Gemeinde Heilberscheid, Stadt Aßlar, Gemeinde Holzheim, Gemeinde Wabern, Gemeinde Glashütten, Gemeinde Rodeberg, Gemeinde Löhnberg, Stadt Lichtenau, Stadt Schlüchtern, Gemeinde Burgschwalbach, Gemeinde Haina (Kloster), Stadt Nassau, Gemeinde Bromskirchen, Gemeinde Hohengandern, Stadt Lichtenfels, Gemeinde Waldems, Gemeinde Mackenrode, Gemeinde Bestwig, Gemeinde Echzell, Gemeinde Flieden, Stadt Marienmünster, Gemeinde Breuna, Gemeinde Oelsberg, Stadt Bad Schwalbach, Gemeinde Wartenberg, Gemeinde Lahntal, Gemeinde Dornholzhausen, Gemeinde Kalbach, Gemeinde Schöffengrund, Gemeinde Wüstheuterode, Gemeinde Horbach, Gemeinde Roßdorf, Gemeinde Siegbach, Stadt Neustadt (Hessen), Stadt Oberursel (Taunus), Gemeinde Nazza, Gemeinde Hohenstein, Gemeinde Görgeshausen, Gemeinde Dausenau, Gemeinde Lindewerra, Gemeinde Mücke, Stadt Mainz, Gemeinde Obertiefenbach, Gemeinde Buch, Gemeinde Weilar, Gemeinde Philippsthal (Werra), Stadt Bad Salzungen, Gemeinde Kella, Stadt Hungen, Stadt Taunusstein,.

Warnung vor schweren Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) aus südwestlicher Richtung auf.

Gültig ab 22.01.2021 03:00 Uhr bis 22.01.2021 08:00 Uhr für die Stadt Langenhagen, Stadt Bad Harzburg, Stadt Sehnde, Stadt Lehrte, Gemeinde Vechelde, Gemeinde Ohrum, Gemeinde Harsum, Gemeinde Holle, Gemeinde Sibbesse, Gemeinde Lauenhagen, Gemeinde Burgdorf, Gemeinde Hagenburg, Stadt Osterode am Harz, Stadt Hessisch Oldendorf, Gemeinde Eime, Gemeinde Delligsen, Stadt Braunschweig, Gemeinde Lüdersfeld, Gemeinde Remlingen-Semmenstedt, Stadt Hildesheim, Gemeinde Wallmoden, Gemeinde Lindhorst, Gemeindefreies Gebiet Harz (Landkreis Göttingen), Gemeinde Cramme, Gemeinde Schellerten, Gemeinde Hohenhameln, Gemeinde Lutter am Barenberge, Gemeinde Diekholzen, Gemeinde Schladen-Werla, Gemeinde Halle, Gemeinde Roklum, Stadt Laatzen, Stadt Rodenberg, Gemeinde Apelern, Stadt Ronnenberg, Gemeinde Börßum, Stadt Bad Münder am Deister, Stadt Garbsen, Gemeinde Duingen, Stadt Hemmingen, Gemeinde Wennigsen (Deister), Gemeinde Hülsede, Gemeinde Heuerßen, Gemeinde Lamspringe, Gemeinde Söhlde, Gemeinde Auhagen, Gemeinde Elbe, Gemeinde Denkte, Gemeinde Messenkamp, Gemeinde Baddeckenstedt, .

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit Sturmböen um 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Gültig ab 21.01.2021 23:34 Uhr bis 22.01.2021 09:00 Uhr für die Stadt Elsfleth, Gemeinde Axstedt, Gemeinde Hagen im Bremischen, Stadt Brake (Unterweser), Gemeinde Schwanewede, Gemeinde Lübberstedt, Gemeinde Berne.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten oberhalb 600 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf.

Gültig ab 21.01.2021 22:00 Uhr bis 22.01.2021 10:00 Uhr für die Gemeinde Gomadingen, Gemeinde Bad Überkingen, Gemeinde Kuchen, Gemeinde Durchhausen, Gemeinde Gerstetten, Stadt Hüfingen, Stadt Wiesensteig, Stadt Rosenfeld, Stadt Hettingen, Gemeinde Bad Ditzenbach, Gemeinde Westerheim, Gemeinde Merklingen, Gemeinde Talheim, Stadt Bad Dürrheim, Stadt Spaichingen, Gemeinde Neidlingen, Gemeinde Dettingen an der Erms, Stadt Rottweil, Gemeinde Weilen unter den Rinnen, Gemeinde Epfendorf, Gemeinde Balgheim, Gemeinde Wutach, Gemeinde Jungingen, Gemeinde St. Johann, Gemeinde Mahlstetten, Stadt Neuffen, Gemeinde Weidenstetten, Gemeinde Frittlingen, Stadt Reutlingen, Stadt Münsingen, Gemeinde Lenningen, Stadt Geislingen an der Steige, Gemeinde Sonnenbühl, Stadt Geisingen, Gemeinde Kolbingen, Stadt Hechingen, Stadt Ehingen (Donau), Gemeinde Wellendingen, Gemeinde Ratshausen, Gemeinde Dautmergen, Gemeinde Irndorf, Stadt Hayingen, Gemeinde Winterlingen, Gemeinde Straßberg, Gemeinde Altheim (Alb), Gemeinde Bissingen an der Teck, Gemeinde Lichtenstein, Gemeinde Dauchingen, Gemeinde .

Unwetterwarnung vor Orkanböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten oberhalb 1000 m Orkanböen mit Geschwindigkeiten zwischen 110 km/h (31m/s, 60kn, Bft 11) und 130 km/h (36m/s, 70kn, Bft 12) aus südwestlicher Richtung auf.

Gültig ab 21.01.2021 14:00 Uhr bis 22.01.2021 09:00 Uhr für die Stadt Wernigerode.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Gültig ab 22.01.2021 06:00 Uhr bis 22.01.2021 18:00 Uhr für die Gemeinde Wallen, Gemeinde Langeneß, Gemeinde Schwabstedt, Gemeinde Dunsum, Gemeinde Tellingstedt, Gemeinde Winnemark, Gemeinde Schnarup-Thumby, Gemeinde Tastrup, Gemeinde Hohn, Gemeinde Boren, Gemeinde Nieby, Gemeinde Lindewitt, Gemeinde Hattstedt, Stadt Eckernförde, Gemeinde Tetenhusen, Gemeinde Altenhof, Gemeinde Norderbrarup, Gemeinde Sankt Annen, Gemeinde Busenwurth, Gemeinde Delve, Gemeinde Schafstedt, Gemeinde Bondelum, Gemeinde Achtrup, Gemeinde Goldelund, Gemeinde Rantrum, Gemeinde Süderheistedt, Gemeinde Gudendorf, Gemeinde Neukirchen, Gemeinde Oevenum, Gemeinde Sankt Michaelisdonn, Gemeinde Wöhrden, Gemeinde Norstedt, Gemeinde Hüsby, Gemeinde Breklum, Gemeinde Mildstedt, Gemeinde Bohmstedt, Gemeinde Oldenbüttel, Gemeinde Medelby, Gemeinde Borgsum, Gemeinde Reußenköge, Gemeinde Harrislee, Gemeinde Nübbel, Gemeinde Tinningstedt, Gemeinde Steinbergkirche, Gemeinde Tolk, Gemeinde Vollerwiek, Gemeinde Grothusenkoog, Gemeinde Klanxbüll, Gemeinde Offenbüttel, Gemeinde Neudorf-Bornstein, Gemeinde.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Gültig ab 22.01.2021 07:33 Uhr bis 22.01.2021 12:00 Uhr für die Gemeinde Osterspai, Gemeinde Dietzhölztal.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten oberhalb 800 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 80km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) aus südwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) gerechnet werden.

Gültig ab 21.01.2021 16:00 Uhr bis 22.01.2021 10:00 Uhr für die Stadt in Verwaltungsgemeinschaft Fladungen, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Hausen, Gemeinde Sandberg, Gemeinde Burkardroth, Stadt Bischofsheim a.d. Rhön, Gemeinde Wildflecken, Gemeinde Oberelsbach.

Warnung vor schweren Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten oberhalb 800 m schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) und 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) aus südwestlicher Richtung auf.

Gültig ab 21.01.2021 16:00 Uhr bis 22.01.2021 10:00 Uhr für die Stadt Gersfeld (Rhön), Gemeinde Schleusegrund, Stadt Eisfeld, Stadt Ohrdruf, Stadt Neuhaus am Rennweg, Gemeinde Katzhütte, Stadt Suhl, Gemeinde Bad Tabarz, Gemeinde Ehrenberg (Rhön), Gemeinde Frankenheim/Rhön, Stadt Steinbach-Hallenberg, Gemeinde Frankenblick, Gemeinde Floh-Seligenthal, Gemeinde Großbreitenbach, Stadt Sonneberg, Stadt Tambach-Dietharz/Thür. Wald, Gemeinde Goldisthal, Stadt Oberhof, Gemeinde Poppenhausen (Wasserkuppe), Gemeinde Luisenthal, Stadt Zella-Mehlis, Stadt Steinach, Stadt Brotterode-Trusetal, Stadt Lauscha, Gemeinde Masserberg, Stadt Schleusingen.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Gültig ab 22.01.2021 05:01 Uhr bis 22.01.2021 09:00 Uhr für die Gemeinde Hude (Oldb).

Warnung vor schweren Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten oberhalb 1000 m schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) und 95 km/h (26m/s, 51kn, Bft 10) aus südwestlicher Richtung auf.

Gültig ab 22.01.2021 09:00 Uhr bis 22.01.2021 13:00 Uhr für die Stadt Wernigerode.

Warnung vor schweren Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) und 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) aus südwestlicher Richtung auf.

Gültig ab 22.01.2021 03:00 Uhr bis 22.01.2021 08:00 Uhr für die Stadt Ilsenburg (Harz), Stadt Blankenburg (Harz), Stadt Falkenstein/Harz, Stadt Arnstein, Stadt Harzgerode, Stadt Seeland, Stadt Oberharz am Brocken, Stadt Hettstedt, Gemeinde Groß Quenstedt, Stadt Ballenstedt, Stadt Aschersleben, Stadt Wegeleben, Stadt Quedlinburg, Gemeinde Nordharz, Gemeinde Huy, Stadt Thale, Stadt Mansfeld, Stadt Wernigerode, Gemeinde Harsleben, Stadt Halberstadt, Gemeinde Ditfurt, Stadt Osterwieck, Gemeinde Hedersleben, Gemeinde Selke-Aue.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten oberhalb 1500 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) aus südwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) gerechnet werden.

Gültig ab 22.01.2021 14:00 Uhr bis 22.01.2021 18:00 Uhr für die Große Kreisstadt Bad Reichenhall, Gemeinde Aschau i. Chiemgau, Gemeinde Berchtesgaden, Gemeinde Inzell, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Eschenlohe, Gemeinde Brannenburg, Gemeinde Oberstdorf, Gemeinde Oberammergau, Gemeinde Kiefersfelden, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Schlehdorf, Gemeinde Bayrischzell, Gemeinde Unterwössen, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Bolsterlang, Gemeinde Rettenberg, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Obermaiselstein, Gemeinde Wallgau, Gemeinde Mittenwald, Gemeinde Burgberg i. Allgäu, Stadt Immenstadt i. Allgäu, Gemeinde Krün, Gemeinde Schliersee, Gemeinde Schleching, gemeindefreies Gebiet Ettaler Forst, Gemeinde Oberstaufen, Gemeinde Nesselwang, Gemeinde Grainau, Gemeinde Oberaudorf, Gemeinde Kreuth, Gemeinde Pfronten, gemeindefreies Gebiet Schellenberger Forst, Gemeinde Bad Hindelang, Gemeinde Blaichach, Gemeinde Ruhpolding, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Ettal, Mitgliedsgemeinde in Verwaltungsgemeinschaft Benediktbeu.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) gerechnet werden.

Gültig ab 21.01.2021 22:00 Uhr bis 22.01.2021 09:00 Uhr für die Gemeinde Jerxheim, Gemeinde Beckedorf, Gemeinde Maasen, Gemeinde Borstel, Gemeinde Rohrsen, Stadt Duderstadt, Gemeinde Helvesiek, Gemeinde Steyerberg, Gemeinde Martfeld, Gemeinde Boffzen, Stadt Alfeld (Leine), Stadt Elze, Gemeinde Ilsede, Gemeinde Hemsloh, Gemeinde Uetze, Gemeinde Oyten, Gemeinde Hagen am Teutoburger Wald, Gemeinde Stemshorn, Gemeinde Dickel, Gemeinde Hämelhausen, Stadt Gifhorn, Gemeinde Pollhagen, Gemeinde Heyen, Gemeinde Raddestorf, Gemeinde Hasbergen, Stadt Wunstorf, Stadt Verden (Aller), Gemeindefreies Gebiet Lohheide, Gemeinde Hademstorf, Gemeinde Friedland, Stadt Northeim, Gemeinde Ganderkesee, Gemeinde Duingen, Gemeinde Dielmissen, Gemeindefreies Gebiet Holzminden, Gemeinde Buchholz, Gemeinde Dörverden, Stadt Bad Harzburg, Gemeinde Harpstedt, Gemeinde Winkelsett, Gemeinde Pegestorf, Stadt Walsrode, Gemeinde Bohmte, Gemeinde Lamspringe, Gemeinde Nordstemmen, Gemeindefreies Gebiet Schöningen, Gemeinde Sickte, Gemeinde Fürstenberg, Gemeinde Ahnsen, Gemeinde Rehden, Stadt Bergen, Gemei.

Warnung vor Sturmböen
vom Deutschen Wetterdienst

Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) und 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) anfangs aus südlicher, später aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) gerechnet werden.

Gültig ab 22.01.2021 00:00 Uhr bis 22.01.2021 12:00 Uhr für die Gemeinde Steffenshagen, Stadt Putbus, Gemeinde Lübesse, Gemeinde Hohenfelde, Gemeinde Ahrenshoop, Gemeinde Gägelow, Gemeinde Mesekenhagen, Gemeinde Semlow, Gemeinde Rövershagen, Gemeinde Diedrichshagen, Gemeinde Rappin, Gemeinde Glewitz, Gemeinde Pokrent, Stadt Crivitz, Stadt Wittenburg, Gemeinde Lüdersdorf, Gemeinde Warnow, Gemeinde Tessin b. Boizenburg, Gemeinde Prohn, Gemeinde Pätow-Steegen, Stadt Rerik, Gemeinde Wiek, Gemeinde Behren-Lübchin, Gemeinde Rambin, Gemeinde Pritzier, Gemeinde Sellin, Gemeinde Wiendorf, Gemeinde Altkalen, Gemeinde Parchtitz, Gemeinde Karnin, Gemeinde Roduchelstorf, Gemeinde Löbnitz, Gemeinde Stepenitztal, Stadt Schönberg, Gemeinde Metelsdorf, Gemeinde Gottesgabe, Stadt Lübtheen, Gemeinde Klein Upahl, Gemeinde Bartenshagen-Parkentin, Gemeinde Roggendorf, Stadt Krakow am See, Gemeinde Wackerow, Stadt Gadebusch, Gemeinde Dalberg-Wendelstorf, Gemeinde Schildetal, Gemeinde Upahl, Gemeinde Jakobsdorf, Gemeinde Nostorf, Gemeinde Rastow, Gemeinde Gutow, Gemeinde Reimershagen, G.