Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Treuetesterin deckt auf: So erkennt ihr Untreue in der Partnerschaft

Untreue in einer Beziehung kann schwer zu erkennen sein. Wir zeigen euch, auf welche Anzeichen ihr achten solltet.

Untreue Liebe Foto: fizkes/ Adobe Stock

Das Vertrauen ist das Fundament jeder Beziehung, doch manchmal kommen Zweifel auf. Lernt die subtilen Zeichen von Untreue zu deuten und wie ihr am besten reagiert, wenn ihr Verdacht habt.

Untreue in der Wegwerfgesellschaft

Therese Kersten möchte mit ihrer Agentur "Die Treuetester" Betrüger entlarven. Im Stern Interview erzählt sie, dass es Untreue schon immer gab. Doch die Menschen aktuell eher in einer Wegwerfgesellschaft leben.

Wenn wir in unserer aktuellen Beziehung nicht mehr zufrieden sind, suchen wir uns direkt etwas Neues, anstatt daran zu arbeiten. Früher war man noch eher bereit, in die Beziehung zu investieren, die Verbindung zu kitten. Heute trennt man sich entweder – oder geht eben fremd.

Therese Kersten, Leiterin einer Treuetester Agentur

Erste Anzeichen einer Untreue könnten plötzliche Verhaltensänderungen eures Partners sein, wie das Verstecken des Handys, häufige Überstunden ohne Erklärung oder unerwartete Änderungen im Tagesablauf.

Kommunikation: Wenn Nähe zur Distanz wird

Eine Veränderung in der Art und Weise, wie euer Partner mit euch kommuniziert, kann ein Indiz für Probleme sein. Achtet darauf, ob euer Partner Gespräche über die Zukunft meidet oder weniger Interesse an gemeinsamen Plänen zeigt.

Interessen: Neue Hobbys ohne gemeinsame Zeit

Wenn euer Partner plötzlich neue Interessen entwickelt, die viel Zeit in Anspruch nehmen und euch ausschließen, könnte dies ein Grund zur Sorge sein. Besonders, wenn diese Aktivitäten mit Geheimhaltung verbunden sind.

Finanzen: Unerklärliche Ausgaben aufdecken

Ein weiteres Anzeichen für Untreue können unerklärliche Ausgaben oder geheime Konten sein. Überprüft, ob es ungewöhnliche Abhebungen oder Käufe gibt, die nicht mit euch abgesprochen wurden.

Intuition: Auf das Bauchgefühl hören

Vertraut auf eure Intuition. Wenn ihr das Gefühl habt, dass etwas nicht stimmt, ist es wichtig, diesem nachzugehen. Oftmals spürt man Veränderungen, bevor konkrete Beweise vorliegen.

Konfrontation: Sensibles Vorgehen wählen

Wenn ihr den Verdacht habt, dass euer Partner untreu sein könnte, ist es wichtig, das Thema sensibel anzusprechen. Direkte Vorwürfe können die Situation verschlimmern. Stattdessen solltet ihr eure Gefühle ausdrücken und um ein offenes Gespräch bitten.

10 Tipps für eine Beziehung nach dem Fremdgehen

  1. Offene Kommunikation: Der erste Schritt zur Heilung ist ein offenes und ehrliches Gespräch. Beide Partner müssen bereit sein, über die Untreue und die zugrunde liegenden Probleme zu sprechen.
  2. Professionelle Hilfe suchen: Eine Paartherapie kann einen sicheren Rahmen bieten, um Gefühle zu verarbeiten und die Beziehung neu zu bewerten. Ein Therapeut kann dabei helfen, die Kommunikation zu verbessern und Strategien für den Wiederaufbau der Beziehung zu entwickeln.
  3. Zeit für Verarbeitung geben: Beide Partner brauchen Zeit, um die Geschehnisse zu verarbeiten. Gebt euch gegenseitig Raum, um Trauer, Wut und Enttäuschung zu erleben.
  4. Verantwortung übernehmen: Der untreue Partner muss Verantwortung für sein Handeln übernehmen und Bereitschaft zeigen, an den Problemen zu arbeiten, die zur Untreue geführt haben.
  5. Vertrauen schrittweise aufbauen: Vertrauen lässt sich nicht über Nacht wiederherstellen. Setzt kleine, erreichbare Ziele und arbeitet kontinuierlich daran, das Vertrauen wieder aufzubauen.
  6. Gemeinsame Ziele definieren: Sprecht darüber, wie ihr euch die Zukunft der Beziehung vorstellt. Definiert gemeinsame Ziele und arbeitet als Team daran, diese zu erreichen.
  7. Selbstfürsorge praktizieren: Beide Partner sollten auf ihre eigene emotionale Gesundheit achten. Selbstfürsorge ist entscheidend, um die Beziehung heilen zu können.
  8. Neuanfang wagen: Manchmal kann ein Neuanfang helfen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Dies kann bedeuten, neue Traditionen zu schaffen oder sogar einen Umzug zu erwägen, um einen frischen Start zu ermöglichen.
  9. Grenzen setzen: Klare Grenzen sind wichtig, um zu zeigen, was in der Beziehung akzeptabel ist und was nicht. Dies kann auch bedeuten, bestimmte Verhaltensweisen oder Situationen zu vermeiden, die Misstrauen schüren könnten.
  10. Die Beziehung täglich pflegen: Arbeitet täglich an eurer Beziehung, zeigt Wertschätzung füreinander und verbringt bewusst Zeit miteinander, um die Bindung zu stärken.

Die Sache mit der Liebe

Hier treffen sich die Single- und Paar-Berater Anna Peinelt (31) und Christian Thiel (61), um jeden Montag Klischees und Mythen über die Liebe zu entzaubern. Wenn es um die Liebe geht, reden alle darüber, aber wie viel davon ist wirklich inhaltlich sinnvoll? Anna und Christian sind hier, um diese Frage zu beantworten. In diesem Podcast sprechen die beiden über Themen wie Liebe auf den ersten Blick, Ghosting und warum Affären selten zu ernsthaften Partnerschaften führen.

Lovesongs

Die schönsten Rock- und Popballaden für große Gefühle.

Gerade läuft: