Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Bayern-Fußballerinnen schlagen Leverkusen

Beim klaren Heimsieg gegen Bayer Leverkusen hat Tabellenführer FC Bayern keine Mühe. Nationalspielerin Giulia Gwinn schießt ein Traumtor.

Giulia Gwinn Matthias Balk/dpa/Archivbild

München (dpa) - Nationalspielerin Giulia Gwinn hat für den Höhepunkt beim 3:0 (1:0) des FC Bayern im Bundesliga-Heimspiel gegen Bayer Leverkusen gesorgt. Die Fußball-Nationalspielerin erzielte am Montagabend das zwischenzeitliche 2:0 mit einem traumhaften Freistoßtor aus rund 20 Metern (52. Minute). Magdalena Eriksson (6.) und Jovana Damnjanovic (58.), die den Ball per Außenrist ins Tor gelupft hatte, erzielten die beiden anderen Treffer für den Tabellenführer.

Durch den ungefährdeten Sieg gegen Leverkusen blieben die Münchnerinnen im 26. Bundesliga-Spiel in Folge ungeschlagen. Die letzte Niederlage gab es im Oktober des vergangenen Jahres bei Dauerrivale VfL Wolfsburg (1:2).

Die Wolfsburgerinnen sind auch in dieser Saison schärfster Verfolger des FC Bayern. Nach dem 4:1 am Samstag beim 1. FC Köln liegt der VfL weiter einen Punkt hinter den Münchnerinnen auf Platz zwei. Dritter ist Eintracht Frankfurt, das im Verfolgerduell am Sonntag den Vierten TSG Hoffenheim 3:1 besiegt hatte.

© dpa-infocom, dpa:231211-99-261043/2

Das könnte dich auch interessieren