Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Drei Menschen bei Garagenbrand verletzt

Bei einem Garagenbrand in Oberbayern sind drei Menschen verletzt worden. Bei dem Feuer am Dienstagmorgen in Schongau (Landkreis Weilheim-Schongau) sei ein Schaden von schätzungsweise 50.

Krankenhaus Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Schongau (dpa/lby) - Bei einem Garagenbrand in Oberbayern sind drei Menschen verletzt worden. Bei dem Feuer am Dienstagmorgen in Schongau (Landkreis Weilheim-Schongau) sei ein Schaden von schätzungsweise 50.000 Euro entstanden, teilte die Polizei mit. Bereits nach einer halben Stunde sei das Feuer, das auch auf eine Gartenhütte und das angrenzende Wohnhaus übergegriffen hatte, gelöscht worden. Die Garage und die Gartenhütte seien dennoch ausgebrannt, am Wohnhaus aufgrund der Hitze mehrere Fenster gesplittert. Drei Menschen, darunter ein Polizist, seien wegen Verdachts auf Rauchvergiftung vor Ort versorgt worden. Die Kriminalpolizei Weilheim ermittelte zur Brandursache. 

© dpa-infocom, dpa:240206-99-892235/2

Das könnte dich auch interessieren