Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

EHC Red Bull München vorerst ohne verletzten Stürmer Smith

Wieder ein Verletzter beim deutschen Eishockey-Meister. Ben Smith fehlt dem EHC Red Bull München erstmal. In den Playoffs soll der Stürmer wieder dabei sein.

Ben Smith Ulrich Gamel/Kolbert-Press/dpa

München (dpa/lby) - Der EHC Red Bull München muss in der Schlussphase der DEL-Hauptrunde ohne Stürmer Ben Smith auskommen. Wie der deutsche Eishockey-Meister am Donnerstag mitteilte, hat sich der 35-Jährige eine Unterkörperverletzung zugezogen. Er steht Trainer Toni Söderholm damit mindestens in den drei noch ausstehenden Hauptrundenpartien gegen Iserlohn, Berlin und Augsburg nicht zur Verfügung. Die K.o.-Spiele beginnen dann am 10. März.

Neben Smith fehlen den Münchnern auch weiter die beiden Verteidiger Adam Almquist und Dominik Bittner. Almquist (Unterkörperverletzung) soll spätestens zu den Playoffs wieder dabei sein. Für Bittner (Oberkörperverletzung) ist die Saison vorzeitig beendet.

© dpa-infocom, dpa:240229-99-167940/2

Das könnte dich auch interessieren