Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Frau will Wohnung mit Grill heizen und wird schwer verletzt

Eine Frau hat einen Holzkohlegrill in einer Wohnung betrieben und dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitten.

Rettungswagen Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Neuburg an der Donau (dpa/lby) - Eine Frau hat einen Holzkohlegrill in einer Wohnung betrieben und dabei lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Wegen Gasgeruchs waren Einsatzkräfte am Sonntag zu dem Mehrfamilienhaus in Neuburg an der Donau (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) gerufen worden. Im Schlafzimmer fanden sie den laufenden Grill und eine 42 Jahre alte Frau, die durch die hohe Kohlenmonoxid-Konzentration bewusstlos geworden war. Den Angaben eines Polizeisprechers vom Montag zufolge wollte die Frau mit dem Grill heizen. Die 42-Jährige kam in kritischem Zustand in eine Spezialklinik. Die ebenfalls in der Wohnung befindlichen sechs Kinder blieben unverletzt.

© dpa-infocom, dpa:231204-99-176331/4

Das könnte dich auch interessieren