Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Mehrere Kilometer mit Auto auf der Loipe unterwegs

Drei Kilometer ist ein Mann mit seinem Auto über eine frisch präparierte Langlaufloipe in Oberbayern gefahren.

Langläufer im Schnee Angelika Warmuth/dpa

Reit im Winkl (dpa/lby) - Drei Kilometer ist ein Mann mit seinem Auto über eine frisch präparierte Langlaufloipe in Oberbayern gefahren. Auch auf Winterwanderwegen und Forstwegen in einem Landschaftsschutzgebiet war er auf seinem Weg von der Winkelmoosalm in Reit im Winkl (Landkreis Traunstein) nach Unken in Österreich unterwegs, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. An einer Bergstation einer Gondelbahn fragte der Mann am Montag nach dem kürzesten Weg nach Unken und ignorierte den Angaben zufolge Hinweise, den offiziellen Weg zu nehmen.

Etwa zwei bis drei Mal in der Saison landen Autos in der Region auf einer Loipe, sagte ein Sprecher der Polizei in Grassau - meist, weil das Navigationssystem sie falsch leite. Dabei blieben die Autos oft im Schnee stecken, weshalb aufwendige Bergungen nötig seien. In diesem Fall waren die Pisten fest genug und teilweise geräumt, weshalb sich der Mann nicht festfuhr. Gegen den Autofahrer wird nun ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:240208-99-916184/3

Das könnte dich auch interessieren