Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Mutmaßlicher Räuber meldet sich bei der Polizei

Auf der Suche nach seinem verlorenen Ausweis hat sich ein mutmaßlicher Räuber an die Polizei in München gewandt.

Blaulicht Lino Mirgeler/dpa

München (dpa/lby) - Auf der Suche nach seinem verlorenen Ausweis hat sich ein mutmaßlicher Räuber an die Polizei in München gewandt. Diese nahmen den 20-Jährigen daraufhin fest, wie das Polizeipräsidium am Mittwoch mitteilte. Der wohnsitzlose Mann wird verdächtigt, am 8. Mai eine Frau mit einem Messer bedroht und ihr die Handtasche entrissen zu haben.

Kurz nach der Tat sei er als möglicher Verdächtiger kontrolliert worden, dann aber wieder freigekommen. Am Montag erschien der 20-Jährige schließlich von selbst auf einer Wache, um den Verlust seines Ausweises zu melden. Die Polizei forschte nach und fand konkrete Hinweise, die auf den Raub hindeuteten. Dieser Verdacht habe sich bei weiteren Ermittlungen erhärtet. Gegen den 20-Jährigen erging den Angaben zufolge ein Haftbefehl.

© dpa-infocom, dpa:240515-99-41722/3

Das könnte dich auch interessieren