Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Ohne Neuer: FC Bayern startet Vorbereitung auf Heidenheim

Manuel Neuer fehlt weiter im Mannschaftstraining des FC Bayern. Der Fußball-Nationaltorwart muss nach einem Muskelfaserriss wieder fit werden. Ein Münchner Außenverteidiger ist erkrankt.

Manuel Neuer Uwe Anspach/dpa

München (dpa) - Ohne den weiter verletzten Manuel Neuer hat der FC Bayern die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel gegen den 1. FC Heidenheim aufgenommen. Nach zwei freien Tagen versammelte Trainer Thomas Tuchel die Münchner Fußballprofis am Dienstag bei einer öffentlichen Einheit wieder auf dem Rasen. Nationaltorwart Neuer fehlte weiter im Mannschaftstraining, hat aber zuletzt individuell gearbeitet.

Der 38-Jährige hatte sich bei der Nationalmannschaft einen Muskelfaserriss in den Adduktoren zugezogen und deshalb auch den Bundesligaklassiker am Samstag gegen Borussia Dortmund (0:2) verpasst. Außenverteidiger Noussair Mazraoui fehlte erkrankt.

Vor den Münchner Fans absolvierten die beiden Torhüter Sven Ulreich, der Neuer gegen den BVB vertreten hatte, und Daniel Peretz das Training mit der Mannschaft. Auch Mittelfeldspieler Aleksandar Pavlovic (Mandelentzündung) und Abwehrspieler Raphael Guerreiro (Muskelfaserriss) waren wieder dabei. Die beiden Offensivspieler Leroy Sané und Kingsley Coman trainierten anfangs draußen mit der Mannschaft, ehe sie ihr Pensum im Trainingszentrum individuell fortsetzten.

Der FC Bayern bestreitet am Samstag (15.30 Uhr) sein Gastspiel bei Überraschungsaufsteiger Heidenheim. Am Dienstag (21.00 Uhr) darauf absolvieren die Münchner ihr Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League beim FC Arsenal. In London planen die Bayern wieder fest mit Neuer.

© dpa-infocom, dpa:240402-99-536638/3

Das könnte dich auch interessieren