Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Zwei Fliegerbomben gefunden: 500 Menschen evakuiert

In Amberg sind zwei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Entschärfung dauert bis in den Donnerstag hinein.

Polizeiabsperrung David Inderlied/dpa/Illustration

Amberg (dpa/lby) - In Amberg sind zwei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Entschärfung dauert bis in den Donnerstag hinein. Eine 500 Kilogramm schwere Bombe wurde bereits in der Nacht entschärft, sagte ein Polizeisprecher am frühen Donnerstagmorgen auf Nachfrage.

Wie lange die Arbeiten an der zweiten Bombe - einem 250 Kilogramm schweren Stück - andauern werden, sei bisher nicht absehbar. Aufgrund des aufgeweichten Bodens sei Spezialgerät nötig. «Die Bombe muss zunächst freigelegt werden. Erst danach können wir den Zustand einschätzen», erläuterte der Sprecher.

Für die Arbeiten wurden rund 500 Menschen aus ihren Häusern und Wohnungen im Umkreis von 700 Metern evakuiert. Als Ersatzunterkünfte wurden laut Polizei zwei Schulsporthallen bereitgestellt. Entdeckt worden waren die Bomben bei Sondierungsarbeiten am Mittwochnachmittag im Bereich des ehemaligen Rangierbahnhofs.

© dpa-infocom, dpa:240404-99-556299/3

Das könnte dich auch interessieren