Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Zöllner finden 227.000 Euro Bargeld in Hohlräumen von Auto

Erfurter Zöllner haben auf der A9 bei Berg in Oberfranken 227.000 Euro Bargeld in einem Auto gefunden.

Zoll-Abzeichen Sina Schuldt/dpa/Symbolbild

Erfurt/Frankenwald (dpa) - Erfurter Zöllner haben auf der A9 bei Berg in Oberfranken 227.000 Euro Bargeld in einem Auto gefunden. Die Männer im Alter von 39, 40 und 67 Jahren gaben bei der Kontrolle Mitte März an, nur 42.000 Euro im Wagen zu haben, wie das Hauptzollamt Erfurt am Donnerstag mitteilte. Nur für einen Teil des Geldes konnten die Männer den Angaben zufolge erklären, woher es kam und wofür es verwendet werden sollte.

In mehreren Hohlräumen im Auto und in einem Rucksack fanden die Beamten dann zahlreiche Geldscheine - insgesamt 227.000 Euro. Der Zoll stellte das Bargeld sicher und ermittelt gegen die drei Männer nun wegen des Verdachts der Geldwäsche.

© dpa-infocom, dpa:240404-99-561718/2

Das könnte dich auch interessieren