Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Klopp verpasst mit Liverpool Sieg bei Aston Villa

Jürgen Klopp hat in der Premier League im letzten Auswärtsspiel als Trainer des FC Liverpool einen Sieg verpasst.

Aston Villa - FC Liverpool Rui Vieira/AP

Birmingham (dpa) - Jürgen Klopp hat in der Premier League im letzten Auswärtsspiel als Trainer des FC Liverpool einen Sieg verpasst. In einem turbulenten Spiel kam der Tabellendritte der englischen Fußball-Meisterschaft trotz 3:1-Führung nur zu einem 3:3 (2:1)-Erfolg beim Champions-League-Anwärter Aston Villa.

Ein Eigentor von Villas Torhüter Emiliano Martinez (2. Minute) sowie die Treffer von Cody Gakpo (23.) nach minutenlanger Überprüfung durch den Videoassistenten und Jarell Quansah (48.) hatten die Reds scheinbar komfortabel in Führung gebracht.

Für Gastgeber Aston Villa, der noch auf die Qualifikation für die Königsklasse in der kommenden Saison hofft, hatte Youri Tielemans (12.) den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt. Der vermeintliche Anschlusstreffer in der zweiten Halbzeit zum 2:3 durch Ollie Watkins (52.) wurde wegen einer vorherigen Abseitsstellung des früheren Leverkuseners Leon Bailey nach Videoüberprüfung wieder aberkannt. In der Schlussphase traf der eingewechselte Jhon Duran (85./88.) dann doch noch für den Tabellenvierten und rettete den Punktgewinn.

Liverpool hatte sich zuvor bereits die Teilnahme an der Champions League gesichert. Im letzten Saisonspiel empfangen der scheidende Klopp und die Reds am kommenden Sonntag die Wolverhampton Wanderers.

© dpa-infocom, dpa:240513-99-20518/2

Das könnte dich auch interessieren