Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

König Charles gibt militärischen Titel an William ab

Gemeinsame Termine von britischen Royals sind eher selten. Die «Firma» hat gut zu tun. Daher kommt dem Auftritt von Vater und Sohn auf einem Militärflugplatz besondere Bedeutung zu.

King Charles III. und Prinz William Ben Birchall/PA Wire/dpa

London (dpa) - Großbritanniens König Charles III. (75) hat einen seiner militärischen Titel an Thronfolger Prinz William (41) abgegeben. Der Monarch übergab seinem ältesten Sohn am Montag die Ehrenleitung der Heeresfliegertruppe, die er selbst rund 30 Jahre innehatte. Thronfolger William ist damit künftig Colonel-in-Chief des Army Air Corps. Fotos zeigten die beiden vor einem Kampfhubschrauber auf einem Militärflugplatz in Südengland.

Der BBC zufolge war es ein seltener gemeinsamer Termin - die britischen Royals sind oft getrennt unterwegs, um viele Auftritte wahrzunehmen. Der Ehrentitel hätte nach Einschätzung der britischen Nachrichtenagentur PA auch an Charles' jüngeren Sohn Prinz Harry (39) gehen können, der selbst in der Truppe gedient, sich aber vor einigen Jahren von seinen royalen Aufgaben zurückgezogen hatte.

König Charles, der an Krebs erkrankt ist, tritt seit zwei Wochen wieder verstärkt auf. Nach Bekanntmachung seiner Erkrankung hatte er die Staatsgeschäfte zwar fortgeführt, aber längere Zeit auf Auftritte in der Öffentlichkeit verzichtet. Auch Williams Frau, Prinzessin Kate (42), wird wegen einer Krebsdiagnose behandelt. Der König soll PA zufolge an diesem Dienstag auch erstmals wieder Ehrungen im größeren Rahmen vornehmen.

© dpa-infocom, dpa:240513-99-16395/2

Das könnte dich auch interessieren