12.08.2022 | Familie & Kinder Volle Autobahnen: Beschäftigungen für Kids im Stau

Wer mit Kindern verreist, sollte stets für Beschäftigung sorgen. Denn was gibt es Schlimmeres, als unvorbereitet stundenlang mit quengelnden Kleinkindern im Stau zu stehen. Deswegen haben wir die besten Tipps für euch gesammelt.

Foto: Jacob Lund/AdobeStock

Lange Fahrten sind sowieso schon anstrengend, wenn ihr aber dann noch im Stau steht, geht oftmals die Stimmung runter. Die Kinder quengeln, die Eltern sind genervt.

Typische Kinder-Spiele im Stau

 1. Kennzeichen erraten

Sehr beliebt bei Kindern ist zum Beispiel ein Spiel, bei dem man Autokennzeichen erraten muss. Hilfreich ist es, sich vor der Reise eine Liste der Kennzeichen auszudrucken und im Auto parat zu haben. 

 2. Ich sehe was, was du nicht siehst

Ein Klassiker für Spiele im Auto ist aber auch das Spiel "Ich sehe was, was du nicht siehst" oder auch "Kofferpacken", bei dem man sich immer mehr Gegenstände einprägen und abwechselnd wiederholen muss. 

3. Schiffe versenken

Zum Mitnehmen eignen sich die Spiele wie "Schiffe versenken", die es für Reisen jeweils auch im Kleinformat gibt.

4. Reime bilden

Bildet doch einfach mal Reime. Dabei könnt ihr auch Sachen aus der Umgebung beschreiben. Jeder beschreibt etwas, das er sieht, und bildet daraus einen Reim. "Der Papa fährt schnell und die Mama findet das kriminell"

5. Doppelwörter bilden

Eine weitere Idee wäre es, Wörter zusammenzusetzen. Einer beginnt mit einem zusammengesetzten Wort, zum Beispiel "Bahnkarte". Der nächste muss dann mit dem Endwort beginnen und daraus ein neues Doppelwort bilden, wie zum Beispiel "Kartenspiel".

6. Karaoke

Einfach mal laut mitsingen: Eine Mini-Karaoke im Auto, kann die Laune nur anheben. Deutschlandweit versorgt euch ANTENNE BAYERN mit den besten Hits.

7. Lieder erraten

Wenn das Radio sowieso schon läuft, könnt ihr ein Rate-Spiel daraus machen. Wer am schnellsten ist, gewinnt.

Das könnte euch auch interessieren: