04.05.2022 | Deutschland Mit diesen Tricks werden eure Kinder selbstständig!

Egal ob beim Aufräumen, Kochen oder Spielen. Wenn Kinder früh selbstständig sind, hat das für die ganze Familie Vorteile. Was euch dabei helfen kann, haben wir euch hier zusammengestellt.

Foto: Uwe Anspach/dpa

Der Alltag ist oft stressig und Kinder brauchen viel Aufmerksamkeit. Je früher sie selbstständig werden, desto entspannter wird es für die ganze Familie. Hier die besten Tipps, wie eure Kinder selbstständig werden:

Qualität schlägt Quantität

Ist etwas kaputt oder nicht mehr schön genug, dann wird es meistens weggeworfen. Dieses Verhalten überträgt sich auch auf unsere Kinder, die dadurch den Wert eines Spielzeugs gar nicht kennenlernen.

Daher gilt: Versucht auf gute Qualität zu achten, wenn ihr Spielsachen oder auch Möbel kauft und vermittelt euren Kids, dass es einen Wert hat. So lernen die Kleinen, verantwortungsvoll damit umzugehen.

Außerdem sollte das Kinderzimmer nicht mit Spielzeug überfrachtet sein. Dann ist Chaos vorprogrammiert und Ordnung ein Fremdwort.

Jeder Teil im Zimmer sollte seinen festen Platz haben. Wünscht sich euer Sprössling etwas Neues, muss er sich gleichzeitig von etwas anderem trennen, um Platz zu schaffen.

Haustiere können nützlich sein

Hunde, Katzen oder Kaninchen sind nicht nur flauschig und süß, sie können auch das Verantwortungsgefühl bei euren Kindern enorm fördern. Wichtig ist allerdings, dass keiner in eurer Familie mit dem neuen vierbeinigen Familienmitglied überfordert ist.

Ein Schulkind könnte zum Beispiel einmal am Tag den Hamster füttern oder mit dem Hund Gassi gehen.

Gemeinsam in der Küche

Kinder sollten etwas haben, worauf sie stolz sein können. Beim Backen oder Kochen gelingt das besonders gut, weil sie das Mittagsessen oder einen Kuchen nicht nur sehen, sondern auch schmecken können.

Fangt daher schon im Kindergartenalter an, gemeinsam in der Küche Mahlzeiten zuzubereiten. Schon bald werdet ihr dann womöglich mit einem Abendbrot verwöhnt, das auch noch lecker ist.