16.01.2019 | Lifestyle Seltenes Himmelsspektakel: Fotos vom Blutmond über Bayern

Super-Blutmond verpasst? Mit uns habt ihr die Chance, das seltene Himmelsspektakel nachträglich zu sehen. Wir haben für euch aktuelle Fotos:

  • <p class="text-center">ANTENNE BAYERN für euch hautnah am Geschehen.</p>

    ANTENNE BAYERN für euch hautnah am Geschehen.

  • <p class="text-center">Wolfgang Leikermoser und Wetterexoertin Indra waren schwer begeistert.</p>

    Wolfgang Leikermoser und Wetterexoertin Indra waren schwer begeistert.

  • <p class="text-center">Die Kulisse ist schonmal perfekt.&nbsp;</p>

    Die Kulisse ist schonmal perfekt. 

  • <p class="text-center">Hier ist der Blutmond über&nbsp;dem Schloss Neuschwanstein in Hohenschwangau zu sehen.</p>

    Hier ist der Blutmond über dem Schloss Neuschwanstein in Hohenschwangau zu sehen.

    Matthias Balk / dpa
  • <p class="text-center">Der Blutmond über der Marienfigur in&nbsp;München</p>

    Der Blutmond über der Marienfigur in München

    Peter Kneffel / dpa
  • <p class="text-center">Der Blutmond über einem Friedhof im bayerischen&nbsp;Neuhaus</p>

    Der Blutmond über einem Friedhof im bayerischen Neuhaus

    Nicolas Armer / dpa
  • <p class="text-center">Wir haben für euch die Mondphasen mitverfolgt und live aufgenommen. Schritt für Schritt...</p>

    Wir haben für euch die Mondphasen mitverfolgt und live aufgenommen. Schritt für Schritt...

  • <p class="text-center">Der Schatten der Erde wandert im Verlauf der Nacht&nbsp;einmal komplett über den Mond.</p>

    Der Schatten der Erde wandert im Verlauf der Nacht einmal komplett über den Mond.

    Foto: Symbolbild
  • <p class="text-center">Ein einzigartiges Spektakel und der Traum aller Astronomen</p>

    Ein einzigartiges Spektakel und der Traum aller Astronomen

Was war das nicht für eine magische Juli Nacht im vergangenen Jahr. Die Sommernacht war lau, der Himmel sternenklar und die Menschen versammelten sich im Park auf Decken und schauten sich den rotverfärbten Mond an, während alles dunkel war. Dieses seltene Spektakel gab es nun nochmal zu bewundern! Wir haben für euch Bilder von dem Phänomen!

Wann war der Blutmond zu sehen?

Um 4:43 Uhr hat sich der Mond angefangen zu verfinstern, fast eine Stunde später – um 5:41 Uhr – war dann die komplette Mondfinsternis zu sehen. Das Besondere: Auch dieser Mond leuchtete wieder kräftig rot. Um 6.43 Uhr verließ der Mond den Erdschatten wieder langsam, sodass das Schauspiel - pünktlich vorm Bürostart - um 7:51 Uhr vorbei sein wird.

Was passiert beim Blutmond?

Zu einer Mondfinsternis kann es nur bei Vollmond kommen. Sonne, Erde und Mond liegen bei dieser Finsternis genau auf einer Linie. Die Strahlen der Sonne werden in der Atmosphäre der Erde gebrochen. Da nur das langwellige rötliche Licht zum Mond gelangt, schimmert dieser rötlich.