03.01.2022 | Lifestyle Neues Jahr - neue Emojis! Das sind die Newcomer 2022

Das neue Jahr bringt viele Änderungen mit sich - darunter auch neue Emojis! Welche das sind und was sie bedeuten, erfahrt ihr hier.

Foto: Jörg Carstensen / dpa

Wir benutzen Emojis jeden Tag, wenn wir mit unseren Freunden, Verwandten, Bekannten oder auch Arbeitskollegen schreiben. Und auch in diesem Jahr sind wieder viele neue dazugekommen! Nur leider ist nicht immer so ganz offensichtlich, welches Emoji welche Bedeutung hat. Und genau das haben wir euch hier zusammengefasst.

Das schmelzende Gesicht

Mit diesem Emoji könnt ihr zum einen zeigen, dass es wahnsinnig heiß ist. Ihr könnt es aber auch als Metapher benutzen - dafür, dass man vor Scham oder Peinlichkeit verschwinden möchte.

Gesicht, das Tränen zurückhält

Hiermit könnt ihr alle möglichen Emotionen ausdrücken - Wut, Glück, Freude, Trauer, Dankbarkeit oder Rührung.

Salutierendes Gesicht

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als wäre dieses Emoji erschöpft. Es stellt aber eine salutierende Person dar.

Gesicht aus gestrichelter Linie

Mit diesem Emoji könnt ihr zum einen zeigen, dass ihr euch versteckt habt oder unsichtbar fühlt. Es kann aber auch dazu genutzt werden, um Depressionen oder Isolation zu symbolisieren.

Foto: emojipedia
Daumen und Finger aneinander

Diese Geste wurde in den 2010ern in Südkorea berühmt. Sie ist auch bekannt als "The Finger Heart" - also "Das Finger Herz". Ihr könnt damit aber auch ausdrücken, dass ihr entweder sehr viel oder auch sehr wenig Geld habt.

Der schwangere Mann

Ähnlich wie die schwangere Person, die ihr unten in dem Bild sehen könnt, repräsentiert der schwangere Mann transsexuelle und nicht-binäre Menschen. Beispielsweise kann ein Mann, der als Frau geboren wurde, immer noch Kinder bekommen.

Die weiteren neuen Emojis: