21.11.2022 | Weihnachten Last Minute Adventskalender: zwei schnelle Ideen

Viele Kinder zählen gerade wohl schon die Tage rückwärts und fragen: Wann darf ich endlich das erste Türchen im Adventskalender öffnen? Wenn ihr in diesem Jahr auch vergessen habt, euch rechtzeitig um einen coolen individuellen Adventskalender zu kümmern, haben wir die perfekten DIYs für euch!

Foto: Annette Riedl/dpa

1. Recycling-Adventskalender

Ihr braucht:
  • 24 verschiedene Verpackungen (beispielsweise leere Tetrapacks, Klopapier-Rollen, Handy Verpackungen, kleine Versandkartons)
  • 24 Süßigkeiten, Botschaften, Präsente etc.
  • einen Stift oder Aufkleber für die Zahlen 1-24
So geht’s:
  • Packt alle Geschenke in die recycelten Kartons.
  • Verschönert die Verpackungen mit Aufklebern, Deko-Elementen oder eigenen Zeichnungen und dekoriere sie mit den Tageszahlen.
  • Stapelt den Adventskalender individuell oder richte alles in einer “Adventskiste” an.

2. Tannenbaum-Adventskalender

Ihr braucht:
  • Schere
  • 24 Klopapierrollen
  • Buntes Papier
  • Bleistift
  • Heißklebepistole
  • Lineal
  • Stift
  • 24 kleine Geschenke (Süßigkeiten, kleine Spielzeuge)
So geht's
  • Zunächst klebt ihr 24 Klopapierrollen in Form eines Weihnachtsbaumes zusammen. Hier verwendet ihr optimalerweise eine Heißklebepistole, denn dann halten die Rollen fest zusammen.
  • Mit dem grünen Papier klebt ihr Streifen um die Rollen, sodass ihr eine Tannenoptik erzeugt.
  • Mit andersfarbigem Papier bastelt ihr anschließend bunte Weihnachtskugeln.
  • Jetzt könnt ihr auf diese mit einem schwarzen Filzstift die Zahlen von 1 bis 24 schreiben.
  • Dann packt ihr in die kleinen Öffnungen eure Geschenke.

Das könnte euch auch interessieren: