03.05.2022 | Geld & Recht Mit diesem Tipp spart ihr ganz einfach Geld beim Einkaufen

Sparen muss keine mühsame Angelegenheit sein. Das beweist dieser Trick und ihr werdet überrascht sein: Das kann jeder! Probiert es aus.

Foto: Josh Appel/unsplash

Wer an das Sparen denkt, hat oft hohe Summen vor Augen, einen gewissen Prozentsatz vom Gehalt, der beiseite gelegt werden soll. Doch eigentlich machen es schon die kleinen Summen im Alltag aus.

Kleine Beträge zurücklegen

Jeder kennt es: Man geht einkaufen und zahlt bar, hat es nicht passend und kriegt Münzen zurück. Beim nächsten Einkauf wird man diese Münzen bestimmt verwenden - und ist dann zu faul, das Kleingeld zu zählen. Dieses Szenario kommt einigen von euch bestimmt bekannt vor. 

Deshalb unser Spar-Tipp: Sammelt das Kleingeld aus eurem Geldbeutel in beispielsweise einem Einmachglas. Ihr zahlt immer mit Karte? Kein Problem, das Gleiche kann man auch auf Kartenzahlungen übertragen: Bezahlt bargeldlos und legt dann das Geld mit einer Wechselgeld-App zurück.

Weitere Tipps
  • Wer sparen will, sollte solche und andere Spontankäufe vermeiden. Dabei helfen soll die Zehn-Minuten-Regel. Steht ihr zum Beispiel in einem Geschäft vor etwas, bei dem ihr wisst, ihr braucht es eigentlich nicht, werft stattdessen einen Blick auf die Uhr und beschäftigt euch zehn Minuten mit etwas anderem. Wenn die zehn Minuten um sind und ihr immer noch begeistert seid, kauft es. Und wenn nicht, dann merkt ihr selber, dass das Produkt euch nicht so wichtig war und lasst den Kauf.
  • Habt euer Ziel immer vor Augen: Ob ein Urlaub, ein neues Auto oder Möbel für die neue Wohnung, habt immer euer Ziel vor Augen und benennt dieses konkret. Denn Sparziele und -zeiträume helfen euch dabei motiviert zu bleiben und gerne Geld beiseite zu legen.
  • Sucht euch eine geeignete Sparmethode aus. Das ist immer abhängig von den eigenen Lebensumständen und sollte daher immer individuell angepasst werden.

Das könnte euch auch interessieren: