13.07.2021 | Gesundheit Blutspender dringend gesucht: Hier könnt ihr spenden

„Wir haben eine ERNSTE Lage“, so der Pressesprecher des BRK-Blutspendedienstes Patrik Nohe. In Bayern wird das Blut knapp. Umso wichtiger ist es, dass möglichst viele zum Blutspenden gehen.

Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Die aktuelle Situation in Bayern:

„Wir haben eine ERNSTE Lage“, so der Pressesprecher des BRK-Blutspendedienstes Patrik Nohe. Die Notversorgung ist zwar noch gewährleistet, es wird aber dringend Blut gebraucht. Wegen der Pandemie wurden viele OPs verschoben, jetzt wird operiert “was geht”, und damit ist der Bedarf höher. 

Wer darf Blut spenden?

Blut spenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. Geburtstag bis einen Tag vor dem 73. Geburtstag. Bei Mehrfachspendern über 68 Jahren erfolgt die Zulassung jedoch nach individueller ärztlicher Beurteilung. Erstspender können bis zum Alter von 64 Jahren Blut spenden. Bei Erstspendern über 60 Jahren erfolgt die Zulassung jedoch nach individueller ärztlicher Beurteilung. Blut spenden kann, wer gesund ist und wenn nach dem Ausfüllen des medizinischen Fragebogens sowie bei der Untersuchung des Arztes beim Blutspendetermin vor Ort keine Gründe für einen Ausschluss festgestellt werden. Gegen Corona Geimpfte dürfen spenden, aber nicht am selben Tag. Genesene sollen vier Wochen nach der Infektion warten.

Frauen sollten maximal 4 mal im Jahr Blut spenden, Männer maximal 6 mal.

Was bekommt man für eine Blutspende?

Beim BRK sind es Sachleistungen in Form von Weinflaschen, Handtücher. Bei haema bekommt man 20 Euro.

Hier kann man Blutspenden