Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Ohne Trockner und Keller: Wo sollte man Wäsche im Winter aufhängen?

Was muss man beachten, wenn man Wäsche in der Wohnung aufhängt? Hier können euch nämlich viele Fehler passieren und dann landet Schimmel durch die viele Feuchtigkeit in eurer Wohnung. Da viele keinen extra Waschkeller oder Trockner haben, findet ihr hier alle Infos, wo ihr die Wäsche im Winter aufhängen solltet.

Ein Mann, der Handtücher faltet Haus & Garten Foto: Wellnhofer Designs / adobe stock

Draußen ist es kalt und dann wird es schwierig, die Wäsche beispielsweise im Garten aufzuhängen. 

Ist Wäsche aufhängen in der Wohnung erlaubt?

Laut dem Deutschen Mieterbund ist es grundsätzlich erlaubt, in der Wohnung Wäsche zu trocknen. Eine Verbotsklausel im Mietvertrag ist daher nicht zulässig. Das gilt auch dann, wenn es im Haus beispielsweise einen Waschkeller gibt.

In welchen Räumen sollte man keine Wäsche aufhängen?

Viele haben keinen Keller und Trockner daheim, daher bleiben nur die Wohnräume, um Klamotten und Co. aufzuhängen. Wäsche sollte im Winter in keinem kalten Raum aufgehängt werden, da warme Luft die Feuchtigkeit besser aufnimmt. Wichtig ist aber auch dann, dass oft gelüftet wird, denn nur so kommt die Feuchtigkeit aus der Wohnung raus. Im Schlafzimmer ist das Gesundheitsrisiko bei zu hoher Feuchtigkeit am höchsten, da ihr hier, wenn Schimmel entstehen würde, am meisten Zeit verbringt. Ebenso das Bad und die Küche ist durch den Dampf beim Kochen oder beim Duschen nicht geeignet, um dort Wäsche aufzuhängen.

Wie oft Lüften beim Wäsche trocknen?

Wenn die Wäsche in einem beheizten Raum aufgehängt ist, solltet ihr immer wieder für etwa fünf Minuten Stoßlüften und für Durchzug sorgen, so Elke Wieczorek vom DHB-Netzwerk Haushalt, dem Berufsverband der Haushaltsführenden gegenüber dem Spiegel.

Darf man auf dem Balkon keine Wäsche trocknen?

Laut einer Entscheidung des Landesgerichts Düsseldorf (AZ 21 T 38/08) ist es unwirksam, in der Hausordnung ein Verbot für das Wäsche aufhängen außerhalb eines Trockenraums zu bestimmen. Man darf also auch auf dem Balkon Wäsche trocknen. Man muss als Mieter nur gewährleisten, dass durch ausreichendes Lüften keine Feuchtigkeitsschäden in Wohnräumen entstehen. 

Kann man Wäsche auch am nächsten Tag aufhängen?

Wäsche darf zwischen acht und zwölf Stunden in der Waschmaschine liegen, ohne dass es ihr schadet, so Experten. 

Wäsche aufhängen nach Weihnachten?

Noch ein kleiner ExKurse in den Aberglauben. Viele Menschen hängen zwischen Weihnachten und Silvester keine Wäsche auf, weil sonst der Legende nach im darauffolgenden Jahr jemand versterben soll. Hinter dem Aberglauben stecken die sogenannten wilden Reiter, die etwa die Bettlaken und Wäsche klauen, um im Folgejahr als Leichentuch für einen der Bewohner benutzt zu werden.

ANTENNE BAYERN Live

Unser Webradio mit allen aktuellen Hits in Bayerns bestem Musik-Mix!

Gerade läuft: