14.05.2019 | Liebe Geheimnis für eine glückliche und lange Ehe: In diesem Alter solltet ihr heiraten

Mit den steigenden Temperaturen ab Mai geben sich auch wieder mehr Paare das Ja-Wort und die Hochzeitssaison startet. Damit eure Ehe lange hält, haben Experten jetzt das perfekte Alter zum Heiraten herausgefunden.

Die Hochzeit ist für viele Paare der schönste Tag im Leben. Damit die anschließende Ehe lange hält und das Glück bestehen bleibt, sind einige Dinge zu beachten. Laut dem Soziologie-Professor Nicholas H. Wolfinger von der Universität von Utah spielt dabei das Hochzeitsalter eine zentrale Rolle, ob die Ehe lange hält oder nicht

Im Jahr 2017 haben Frauen durchschnittlich mit 31,7 Jahren geheiratet, Männer mit 34,2 Jahren. Auf 1.000 Einwohner gaben sich 2017 5,2 Paare das Ja-Wort in Bayern - am meisten in Schwaben, hier waren es 5,6 Paare auf 1.000 Einwohner. Das belegen Zahlen des Bayerischen Landesamtes für Statistik.

Ende 20: Das perfekte Alter zum Heiraten

Die Studie aus Utah zeigt: Das perfekte Heiratsalter liegt zwischen 28 und 32 Jahren. Nach 32 Jahren erhöht sich laut der Studie die Wahrscheinlichkeit einer Scheidung um jährlich fünf Prozent. Der Grund: Menschen, die älter als 32 Jahre alt sind, waren in den meisten Fällen einige Zeit lang Single und haben bestimmte Eigenarten entwickelt, die es ihnen schwierig machen, sich an das Eheleben anzupassen. 

Junge Ehen gehen besonders häufig in die Brüche

Zu früh heiraten ist laut der Studie von Professor Nicholas H. Wolfinger aber auch nicht zu empfehlen: Bei den unter 20-jährigen Hochzeitspaaren liegt die Chance auf eine Scheidung innerhalb der ersten fünf Jahre bei 38 Prozent. In diesem Alter seien die Verpflichtungen und die Tragweite einer Ehe vielen noch nicht so bewusst.

Für die Studie der Universität von Utah wurden zwischen 2006 und 2009 sowie 2011 und 2013 mehr als 10.000 Menschen in den USA unter 45 Jahren befragt.