26.03.2018 | Lifestyle Do-it-Yourself: Ostereier färben mit Luftpolsterfolie

Ostereier mit lustigen Punkten sehen klasse aus. Aber jeden einzelnen Punkt von Hand mit dem Pinsel auftragen? Viel zu mühsam! Wir verraten euch den ultimativen Tipp: Luftpolsterfolie!

Für diese Ratz-Fatz-Variante des Eierfärbens ist gar nicht viel nötig. Nur geeignete Farbe, ein Pinsel und natürlich Luftpolsterfolie. Die hat bestimmt jeder von irgendeiner Verpackung noch zuhause liegen. Und dann kann es auch schon losgehen.

So geht's:

  • Eine blitzschnelle Methode, um ein Punktemuster auf ein Ei zu bekommen, ist mit Luftpolsterfolie. Ihr braucht: ein Stück LuftpolsterfoliePinselFarbe

    Eine blitzschnelle Methode, um ein Punktemuster auf ein Ei zu bekommen, ist mit Luftpolsterfolie. Ihr braucht:

    • ein Stück Luftpolsterfolie
    • Pinsel
    • Farbe
  • 1. Bepinselt einen Streifen der Luftpolsterfolie in der Farbe eurer Wahl.

    1. Bepinselt einen Streifen der Luftpolsterfolie in der Farbe eurer Wahl.

  • 2. Rollt das Ei über den bemalten Streifen

    2. Rollt das Ei über den bemalten Streifen

  • Schon habt ihr ein Punktemuster.

    Schon habt ihr ein Punktemuster.

  • Lasst das Ganze gut trocknen. Wenn ihr mögt, könnt ihr mehrere Farben kombinieren.

    Lasst das Ganze gut trocknen. Wenn ihr mögt, könnt ihr mehrere Farben kombinieren.

Die Punkte sehen auch super auf schon gefärbten Eier aus. Dazu die Grundfarbe gut trocknen lassen und dann mit Luftpolsterfolientechnik drauf mit den Pünktchen. Und wenn das Ergebnis nicht ganz so aussieht wie gewünscht: Lasst einfach die Luftpolsterfolie platzen. Das beruhigt allgemein! :-)

Eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung findet ihr in unserer Bildergalerie.

Wir wünschen euch frohe Ostern!