15.07.2021 | Lifestyle Notfall-Liste: Diese Lebensmittel & Co. solltet ihr immer im Haus haben

Schwere Unwetter in ganz Deutschland und in vielen Orten wurde der Katastrophenfall ausgerufen. Aber wer ist darauf vorbereitet? Das Bundesamt für Katastrophenschutz hat eine umfassende Notfall-Liste erstellt, welche Lebensmittel & Gegenstände man für den Notfall immer daheim haben sollte. Wie gut seid ihr ausgestattet?

Überschwemmte Straßen, vollgelaufene Häuser, zerstörte Gebäude,... Die aktuelle Hochwassersituation verlangt uns in Bayern - und auch im Rest von Deutschland - viel ab. Wer zahlt das alles? Und viel schlimmer noch: Was ist, wenn man plötzlich nicht mehr sein Haus verlassen kann? Genau für solche Fälle hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe eine Notfall-Liste erstellt. Das Amt empfiehlt, immer Lebensmittel für 10 Tage im Haus zu haben, um im schlimmsten Fall für eine Notsituation gewappnet zu sein.

Was ist auf der Liste drauf?

Dass auf der Einkaufsliste für Notsituationen keine frischen Produkte zu finden sind, leuchtet ein. Aber woran muss man konkret denken und was ist wichtig abseits der Lebensmittel? Hier findet ihr die Vorräte, die ihr immer zu Hause haben solltet. 

Übrigens: Die Angaben in Kilogramm beziehen sich auf den Bedarf einer Einzelperson.

Lebensmittel:

  • 20 Liter Wasser
  • 3,5 Kilogramm Getreideprodukte (Brot, Nudeln), Reis oder Kartoffeln
  • 2,5 Kilogramm Obst (in Dosen oder Gläsern) und Nüsse
  • 4 Kilogramm Hülsenfrüchte und Gemüse (in Dosen oder Gläsern)
  • 2,6 Kilogramm Milch und Milchprodukte (H-Milch, Käse)
  • 1,5 Kilogramm Fisch, Fleisch und Eier beziehungsweise Volleipulver (Eier sind begrenzt, Volleipulver mehrere Jahre haltbar)
  • 0,4 Kilogramm Öle und Fette
  • Lebensmittel, die nicht erhitzt oder gekocht werden müssen (Zucker, Honig, Schokolade, Instantbrühe, Kekse, Salzstangen)

Medikamente und Co

  • Desinfektionsmittel
  • Seife/Waschmittel
  • Toilettenpapier
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Verbandskasten
  • Wichtige, vom Arzt verschriebene Medikamente
  • Fieberthermometer
  • Schmerz- und Fiebersenkende Medikamente
  • Medikamente gegen Durchfall, Übelkeit und Erbrechen

Sonstiges

  • Kerzen und Teelichter
  • Campingkocher
  • Taschenlampe
  • Reservebatterien

Mehr Infos beim Katastrophenschutz

Das könnte euch auch interessieren: