15.03.2016 | Lifestyle Vorspeise: Spargelmousse auf Bärlauch

Mousse mal nicht als Dessert, sondern als luftige Vorspeise, die Lust auf mehr macht: Unser Spargelmousse!

Vorspeise: Spargelmousse auf Bärlauch

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g weißer Spargel
  • 1 TL Butter
  • Jodsalz
  • Prise Zucker
  • weißer Pfeffer
  • 150 ml Spargelsud
  • 2 EL Kräuterfrischkäse
  • 150 ml Sahne
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 6 Blätter Bärlauch
  • evtl. Rauchschinken oder Beitzlachs

Vorbereitung:
Spargel schälen, Enden abschneiden, den Rest in schräge Blättchen zerteilen und in wenig Salzwasser mit Zucker und Butter bissfest garen.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Sahne steif schlagen.

Zubereitung:
Frischkäse mit etwas kaltem Spargelsud gut verrühren und mit Jodsalz und Pfeffer abschmecken, Spargelstücke darunter geben.
Restlichen Spargelsud erwärmen, ausgedrückte Gelatine zugeben und auflösen.
Sud mit der Frischkäsemasse verrühren, geschlagene Sahne unterheben und in kalt ausgespülter Schüssel abfüllen. 4 – 5 Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank aufbewahren.

Anrichten:
Bärlauchblätter auf Tellern verteilen, mit dem Löffel Nocken von der Spargelmousse abstechen und darauf setzen.
Je nach Geschmack mit Scheibchen von Rauchschinken oder Beitzlachs garnieren.