08.05.2019 | Familie & Kinder Streit ums Mathe-Abi in Bayern: Diese Aufgaben brachten die Schüler zur Verzweiflung

Das Entsetzen und die Wut sind noch lange nicht verdaut. Der Ärger um das diesjährige Mathe-Abi schlägt in Bayern weiter hohe Wellen. Jetzt sind die Aufgaben der Prüfung öffentlich einsehbar, die die Schüler als „viel zu schwer“ empfanden.

Foto: ISB Bayern/Institut für Schulqualität und Bildungsforschung (Montage)

Fast 70.000 Schüler, Eltern und auch Lehrer sind der Meinung: „Das Mathematik-Abitur war dieses Jahr einfach zu schwer.“ Die gestartete Online-Petition, mit der die Unterstützer eine Anpassung des Notenschlüssels erreichen wollen, sammelt weiter viele Unterschriften. Nicht nur in Bayern, auch in anderen Bundesländern haben sich zehntausende Schüler an die Kultusministerien gewandt, um sich zu beschweren. Aber über welche Aufgaben sind die Schüler besonders wütend?

Könntet ihr diese Aufgaben lösen?

Vor allem die Aufgaben im Bereich Geometrie und Stochastik brachten viele Schüler zur Verzweiflung. Eine Expertenkommission soll überprüfen, ob die Aufgaben tatsächlich zu schwer oder oder machbar waren. Das sind die Originalaufgaben aus dem diesjährigen Mathe-Abi in Bayern, die rund 37.000 Schüler in Bayern meistern sollten. Veröffentlicht wurden sie jetzt vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB). 

Klickt auf die Prüfungsteile und checkt,
wie ihr mit den Mathe-Aufgaben zurecht gekommen wärt.

So geht es weiter mit dem Mathe-Abi

Bayerns Kultusminister Michael Piazolo wies die Kritik am Mathe-Abi im ANTENNE BAYERN Interview zurück. Nach seinen Angaben sehen die Experten im Kultusministerium in den Aufgaben keine außergewöhnliche Schwierigkeit.

Trotzdem nimmt das Kultusministerium die Petition ernst und verspricht eine Überprüfung der Prüfungsaufgaben. Bis Ende der Woche will das Kultusministerium ein erstes Ergebnis vorlegen. So rechtfertigt sich Kultusminister Michael Piazolo in der Stefan-Meixner-Show:

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Teste dich: