16.08.2019 | Geld & Recht Zu viel Geld? Geld mit Stil verprassen!

Es gibt tatsächlich Menschen, die so viel Geld haben, dass sie gar nicht mehr wissen, wofür sie es überhaupt noch ausgeben sollen. Wir haben da einige Möglichkeiten gefunden und ein paar nicht ganz ernst gemeinte Sachen herausgesucht, mit denen man richtig unnötig Geld mit Stil verprassen kann.

Foto: fotolia.com (#232856782 / CCO Public Domain) Ihr wisst nicht wohin mit eurem ganzen Geld? Hier kommen ein paar stilvolle Ideen.
1. Urlaub auf der eigenen Insel

Also, es geht los! So richtig viel Geld könnt ihr loswerden, wenn ihr euch eine eigene Insel kauft. Tausend Vorteile habt ihr davon: Hier seid ihr der Chef, macht so viel Lärm wie ihr wollt und rennt den ganzen Tag wie euch Gott geschaffen hat herum, wen stört es? Inseln gibt es zu echt günstigen Schnäppchenpreisen, besonders, wenn ihr euch für die Karibik entscheidet, dann müsst ihr euch nur von ein paar Milliönchen trennen. Am besten holt ihr euch noch eine kleine Yacht dazu, ein Hubschrauber darf natürlich auch nicht fehlen oder wie wollt ihr sonst in euer persönliches Paradies kommen?

2. Kampfjet fliegen

Wem eine schnöde Insel zu langweilig ist, der gönnt sich einen rasanten Flug mit einem Kampfjet. Schaut euch mal die jollydays-Angebote an, erste Sahne! Wer sich das nicht leisten kann, hat seinen Job verfehlt! Damit ihr kostengünstig zu diesem fantastischen Erlebnis kommt, haben wir einen Tipp für die Superreichen unter unseren Hörern: Im Internet findet ihr sogar für den Shop einen Gutschein, mit dem ihr 10 Euro Rabatt erhaltet. Somit könnt ihr schon 30 Minuten Jet fliegen und gleichzeitig etwas für euer Umwelt-Karma-Punkte-Konto für nur 2.562 Euro anstatt 2.572 Euro tun. Wie es schließlich so schön heißt – Geld haben kommt nicht von Geld geben!

Wie pilotganso es ja schon vorgemacht hat: Das Selfie aus dem Flugzeug… aber mal ehrlich das kann doch jeder - auf zum nächsten Level! 

3. Heliskiing

Spaß bei Seite, wer will denn heute noch Geld sparen? Das hat man doch jederzeit locker in der Hosentasche sitzen. Macht euch auf zum Heliskiing, wollt ihr so richtig viel Geld verprassen! Echt cool, es fliegt euch ein Helikopter auf einen schneebedeckten Berg – da kommt ihr sonst nie rauf, Hand drauf. Und wenn es dann mit Skiern oder dem Snowboard durch unberührten Tiefschnee geht, ist das eine wahnsinnig tolle Erfahrung. Schon mit etwa 10.000 Euro seid ihr dabei, all-inclusive natürlich!

4. Grill für 79.000 Euro

Obwohl eure liebste Freizeitbeschäftigung Geld loswerden ist, achtet ihr auf eure Finanzen? Dann haben wir für euch einen besonderen Tipp, bei dem das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht getoppt werden kann. Kauft euch einen Grill für nur 79.000 Euro! Das Bemerkenswerte an dem faszinierenden Angebot ist allerdings, dass ihr über 1.580 Euro Rabatt bekommt, sofern man per Vorkasse zahlt. Versandkosten sind übrigens inklusive. Unser Rat: Zahlt besser nicht per Vorkasse, sonst ist der Grill einfach zu billig!

5. Strahlend glänzende Yachten

Wusstet ihr, dass Faulenzen am Strand out ist? Warum kauft ihr euch keine Yacht und dümpelt gemütlich in den riesigen Gewässern unserer Welt herum?

Foto: Mohamed Masaau (unsplash.com / CCO Public Domain) Bei Yachten gibt es übrigens eine einfache Regel: je größer, desto besser.

Bei den Stars und Sternchen ist das die Urlaubsvariante überhaupt. Ihr glaubt gar nicht, was so ein weiß glänzendes Boot für eine Anziehungskraft hat. Die Schönsten aller Schönen werden zu euch geeilt kommen und dafür sorgen, dass ihr euer Geld für das Wichtigste der Welt ausgebt: Champagner! Für die Sparbrötchen unter euch: Ihr müsst ja unterwegs in den Edel-Schuppen, die euch Speis und Trank servieren, nicht jedes Mal einen Hunderter auf den Tisch legen! Ehrlich, die Hälfte reicht auch.

6. Pferd kaufen

Wo wir gerade beim Thema Urlaub sind: Aktivreisen sind angesagt, beim Wandern oder Fahrrad fahren werdet ihr allerdings kaum euer Geld mit vollen Händen loswerden. Ist auch viel zu anstrengend. Kauft euch ein Pferd irgendwo auf der Welt, völlig egal, ob ihr reiten könnt oder nicht. Für 10.000 Euro könnt ihr bereits ein edles Tier erstehen, das euch nicht in den Sand setzt und euch gemütlich durch die Gegend schaukelt. Seid ihr geübte Reiter, legt ihr einfach noch ein paar Zehntausender obendrauf und genießt auf einem erfolgreichen Rennpferd die Beschleunigung von 0 auf 100, naja, sagen wir mal auf knapp 90.

7. Champagner-Bad im eigenen Pool
Foto: Jakob Owens (unsplash.com / CCO Public Domain) Wer braucht schon Luft zum Atmen – wenn man Champagner unter Wasser haben kann.

Wer es entspannter angehen lassen möchte, der füllt seinen Pool mit Champagner und lädt die Partnerin oder den Partner zu einem kleinen Überraschungs-Bad ein. Wie, ihr habt keinen Pool, dann wird es aber Zeit, euch einen anzuschaffen! Ist echt eine tolle Investition, die euch so richtig viel Geld kostet. Ein paar aphrodisierende Speisen können bei so einem Badetag auch nicht schaden. Schokolade ist ein gutes Beispiel, die teuerste der Welt kostet sage und schreibe nur etwa 290 Euro pro 50 Gramm. 

8. Schmeiß eine öffentliche Party

Ist euch nach grenzenlosem Spaß zumute, der euch gleichzeitig die Möglichkeit gibt, euer fettes Portemonnaie einer Schlankheitskur zu unterziehen? Dann setzt euch in euren Privatflieger und lasst euch direkt an irgendeinen dieser Party-Hotspots, die sich über die ganze Welt verteilen, transportieren. Wir sagen euch, Freigetränke ziehen das Publikum an wie Haie das Blut. Unser Ratschlag: Veranstaltet keine Party am Strand, das kommt euch viel zu günstig. Sucht euch den teuersten Club des Ferienortes und dann lasst so richtig die Sau raus!

9. Essen im teuersten Restaurant der Welt

Gutes Essen hat seinen Preis – und um den noch ein bisschen in die Höhe zu treiben, sollte das Essen besonders exquisit sein.



Ein goldenes Steak ist mittlerweile ja im Mainstream angekommen, wenn es sich sogar die Bayern-Spieler leisten können :-). Daher sollte man die Augen offen halten und wirklich exklusive Restaurants suchen!

Warum denn nicht eines der teuersten Restaurants der Welt z.B. in London, Paris oder im japanischen Kitcho besuchen? Pro-Tipp, je weiter die Anreise, desto höher der Endbetrag schlussendlich. Und wer die Kosten dann immer noch steigern möchte, bestellt einfach nach dem 10-Gänge-Menü weiter nach.

10. Das weltweit teuerste Hotel

Einen hätten wir noch, sollte euch so gar nichts von unseren vorstehenden Ideen zugesagt haben: Macht Urlaub in einem der teuersten Hotels der Welt. Ihr habt die Wahl zwischen New York, der Schweiz, Cannes und Indien. Dort genießt ihr für einen Appel und ein Ei Fünf-Sterne-Service inklusive goldenen Wasserhähnen und einem Butler, der nur für euch da ist. An der Spitze steht das The Mark Hotel New York, das 445 Quadratmeter große Grand Penthouse ist dort für schlappe 94.000 Euro buchbar, Steuern und Gebühren sind sogar bereits inkludiert.

Und solltet ihr am Ende immer noch massenhaft Geld zum verprassen übrig haben, könnt ihr noch einiges von den Geissens lernen und euch einfach die ganze Welt kaufen.