02.06.2022 | Haus & Garten Putzplan: So oft solltet ihr eure Wohnung wirklich putzen

Sauberkeit im Haushalt! Bei vielen das Streitthema Nummer eins. Wir haben euch zusammengefasst, wie oft ihr euer Zuhause wirklich putzen solltet.

Foto: Anton/unsplash

Die einen sind total sauber, den anderen reicht es, die Wohnung hin und wieder mal zu putzen. Wir haben euch zusammengeschrieben, wie oft ihr bei euch daheim wirklich putzen solltet. 

Diese Dinge solltet ihr täglich putzen
  • Geschirr, Küchenoberflächen, Herd
    Wo Essen zubereitet wird, sollte immer alles hygienisch sauber sein. Tägliches Putzen ist hier daher unerlässlich. 
  • Dusche
    Zieht die Duschwand nach dem Duschen mit einem Abzieher ab, um Flecken und Schimmel zu vermeiden.
  • Mülleimer
    Je nachdem, wie viele Personen im Haushalt leben, sollte der Müll täglich geleert werden.
  • Bett
    Schüttelt euer Bett aus und macht es danach. So entfernt ihr Staub und lose Haare.
  • Waschbecken
    Das Waschbecken wird täglich verwendet, also sollte es danach auch gereinigt werden. Einmal kräftig durchspülen, da reichen Wasser und ein sauberes Tuch.

>>>nach oben

Diese Dinge solltet ihr wöchentlich putzen
  • Böden
    Eure Böden solltet ihr regelmäßig von Staub befreien. Kleinere Schmutzpartikel können sonst für Kratzer sorgen. Wenn Kinder oder Tiere in eurem Haushalt leben, kann es nötig sein, häufiger zum Mob oder Staubsauger zu greifen, da diese doch deutlich mehr Schmutz in die Wohnung tragen. Vorsicht gilt bei Holz- oder Laminatböden, denn sie vertragen nicht so viel Wasser und sollten lieber nur abgesaugt und mit einem speziellen Pflegemittel behandelt werden.
  • Klo
    Einmal die Woche außen und innen gut reinigen. Bei großen Haushalten zweimal.
  • Spül- und Waschmaschinen
    Gerade an den Griffen und Dichtungen verstecken sich gerne Dreck und Keime. Damit Schimmel und Keime wegbleiben, sollten Trommel und Waschmittelbehälter der Waschmaschine nach jedem Waschgang offenbleiben und trocknen.
  • Schränke
    Einmal pro Woche außen abwischen lohnt sich.
  • Teppiche
    Teppiche fangen sehr viel Staub auf. Einmal die Woche sollten sie deshalb abgesaugt oder mit einem feuchten Mikrofasertuch abgewischt werden.
  • Spiegel
    Je nach Bedarf. Einfach mit Glasreiniger und einem sanften Tuch über die Scheibe gehen.

>>>nach oben

Diese Dinge solltet ihr monatlich putzen
  • Jalousien
    Reinigt Jalousien mit einem feuchten Tuch.
  • Schondecken/Überwürfe
    Auch Dinge, die nur selten benutzt werden, wie etwa Schondecken, sind echte Staubfänger. Wascht diese daher einmal im Monat, damit auch hier alles sauber ist. Gleiches gilt für Überwürfe von Sofas oder Stühlen.
  • Ofen
    Bei durchschnittlicher Nutzung reicht es, wenn Sie den Ofen einmal im Monat reinigen. Wenn ihr den Ofen aber sehr oft benutzt, kann es nötig sein, öfter zu Schwamm und Reiniger zu greifen.
  • Heizkörper
    Am besten das Gröbste zuerst mit dem Staubwedel. Dann mit Allzweckreiniger alle Seiten und Rillen reinigen.
  • Fenster
    Es empfiehlt sich, Fenster und Fensterrahmen jeden Monat bis alle drei Monate zu putzen. Auch hier gibt es große Unterschiede, je nach Lage, Luft und Erreichbarkeit. 
  • Mikrowelle
    Einmal im Monat innen und außen durchwischen. Die Grundreinigung steht dann einmal im Jahr auf dem Plan. 

>>>nach oben

Diese Dinge solltet ihr halbjährlich putzen
  • Dunstabzugshaube
    Wenn ihr eine Dunstabzugshaube habt, merkt ihr irgendwann, dass die Leistung des Geräts nachlässt. Das kann daran liegen, dass der Filter verstopft ist. Den könnt ihr problemlos zum Beispiel im Geschirrspüler reinigen. 
  • Türrahmen
    Je nach Bedarf.
  • Vorhänge und Gardinen
    Auch auf Vorhängen und Gardinen sammelt sich viel Staub. Ihr könntet künftig daran denken, sie auch mal abzusaugen. Manche Stoffe dürfen auch in die Waschmaschine wandern.

>>>nach oben

Diese Dinge solltet ihr jährlich putzen
  • Hinter Möbeln
    Verschiebt schwere Möbel einmal im Jahr, um dahinter und darunter gründlich sauber machen zu können.
  • Kleiderschrank innen
    Ein Mal im Jahr solltet ihr den Kleiderschrank aussortieren. Kleidung, die ihr in den vergangenen zwölf Monaten kein einziges Mal angezogen habt, kann weg. Und wenn ihr schon dabei seid, könnt ihr den Schrank auch gleich auswischen. 
  • Kühl- und Gefrierschrank abtauen
    Ein Mal im Jahr den Kühl- und Gefrierschrank abtauen zu lassen, sollte machbar sein. Denn auch bei neueren Geräten lässt die Kühlleistung mit der Zeit nach. 

>>>nach oben

Das könnte euch auch interessieren: