21.02.2022 | Haustiere Das sind die beliebtesten Hundenamen 2022

Eine der wohl wichtigsten Entscheidungen bei der Anschaffung eines Hundes ist das Aussuchen des Hundenamens. Dieser sollte am besten perfekt zum Tier passen. Wir zeigen euch die beliebtesten Hundenamen für das Jahr 2022.

Foto: Pauline Loroy/unsplash

Welche die beliebtesten Hundenamen im vergangenen Jahr waren, hat die Tierschutzorganisation TASSO anhand ihrer umfangreichen Haustierdatenbank mit über 7,7 Millionen registrierten Tiere analysiert. 

Das zeichnet besonders beliebte Hundenamen aus

  • Der Name sollte kurz und prägnant sein, da sich Hunde Namen mit ein oder zwei Silben besonders gut merken können. 
  • Doppelnamen werden meistens doch früher oder später abgekürzt und sind deshalb eher ungünstig.
  • Es sollte kein Name gewählt werden, der wie ein Befehl klingt, welchen der Hund noch erlernen soll. „Schatz“ klingt wie „Platz“ oder „Fritz“ wie „Sitz“.
  • Der Hundename sollte sich gut aussprechen lassen. Wenn der Name die Vokale „a“ und „o“ enthält und auf ein „i“ oder „y“ endet, lässt er sich einfach aussprechen und kann vom Hund schnell angenommen werden. Auch können Namen mit Vokalen tief, schimpfend, freundlich oder hoch gesprochen werden, was für Hundebesitzer wichtig sein kann. 
  • Und am wichtigsten: Alle Familienmitglieder sollten sich auf einen Hundenamen einigen, der allen gefällt und welcher auch für kleine Kinder keine Hürde in der Aussprache darstellt. 

So veränderten sich die beliebtesten Hundenamen in den letzten Jahren

Seit fast 10 Jahren haben sich die Top 10 Hundenamen kaum geändert. Die meisten Hundebesitzer wählen den Namen ihres Vierbeiners eher nach klassischen Kriterien aus, wodurch extravagante Hundenamen eher eine Ausnahme sind. Der Verein Tasso e.V. hat weltweit über 10 Millionen Tiere namentlich registriert, sodass man gut sehen kann, welche Hundenamen in der Vergangenheit besonders oft gewählt wurden.

"Luna" und "Balu" auf Platz 1

Dass ein Hund auf der Straße Balu oder Luna gerufen wird, kommt nicht von ungefähr, denn der Hundename Luna liegt laut Tasso seit vielen Jahren an der Spitze. Dicht gefolgt von Nala und Bella bei den Top 3 der weiblichen Hundenamen. Das sind die Top 10 weiblichen Hundenamen:

  1. Luna
  2. Nala
  3. Bella
  4. Emma
  5. Frieda / Frida
  6. Maja / Maya
  7. Lilly / Lilli
  8. Amy
  9. Lotte
  10. Kira

Bei den Rüden ist der Name Balu auf Platz 1. Das sind die Top 10 männlichen Hundenamen:

  1. Balu / Balou
  2. Milo / Mailo / Milow
  3. Charly / Charlie
  4. Buddy
  5. Bruno
  6. Rocky
  7. Sammy
  8. Leo
  9. Sam
  10. Max

Diese Hundenamen sind in 2022 voraussichtlich besonders angesagt

Sehr wahrscheinlich ist, dass sich mit wenigen Variationen die bisher bewährten Hundenamen auch in 2022 bei der großen Mehrheit der Hundebesitzer durchsetzen. 

Hier findet ihr die Top-Ten-Statistiken der beliebtesten Hunde- und Katzennamen in den Jahren 2011 bis 2021:

Die beliebtesten Tiernamen