07.05.2019 | Haustiere Tierisch guter Schlaf: Mit diesen Gefährten schlafen Frauen am besten

Ein erholsamer Schlaf fördert die Gesundheit und lässt uns mit neuer Energie in den Tag starten. Forscher in den USA haben jetzt herausgefunden, neben wem Frauen am besten schlafen können.

Liebe Männer, ihr müsst jetzt ganz stark sein. Nicht ihr sorgt für den perfekten Schlaf der Frauen, sondern unsere tierischen Freunde. Forscher des Cansius College in Buffalo haben jetzt eine Studie veröffentlicht, in der das Schlafverhalten von Frauen beleuchtet wurde. Hierfür wurden knapp 1.000 weibliche Probandinnen befragt. Ziel der Studie war es herauszufinden, neben wem Frauen am besten schlafen können.

Hunde sind ruhige Bettgefährten

Das Ergebnis der Studie: 55 Prozent der Befragten schlafen neben ihren Hunden, bei 57 Prozent war zudem der Partner auch oder ausschließlich mit im Bett. 31 Prozent der Befragten schlafen neben einer Katze. Die Frauen, die angegeben haben, dass sie neben ihren Hunden schlafen, haben der Studie zufolge den besten Schlaf

Als Begründung gaben die meisten Frauen ein erhöhtes Sicherheitsgefühl an, was demzufolge zu einem ruhigeren Schlaf führt. Zudem stören Hunde den Schlaf weniger als Katzen, die in der Nacht eher unruhiger sind oder ein Partner, der sich im Bett wälzt oder sogar schnarcht. 

Hunde beeinflussen den Schlafrhythmus

Neben einer verbesserten Schlafqualität zeigt die Studie auch, dass Frauen mit Hunden früher ins Bett gehen und auch wieder früher aufstehen. Der Grund ist recht simpel: Die meisten Hunde müssen abends und relativ früh raus, um ihr Geschäft zu verrichten. Durch diese konstanten Zeiten entwickelt sich bei Frauen mit Hund ein besserer Schlafrhythmus als bei Frauen ohne Hund.