25.10.2022 | Lifestyle Deshalb hat Damenunterwäsche eine Schleife

Viele Damenhöschen sind mit einem kleinen Schleifchen versehen. Hinter der vermeintlichen Deko steckt aber tatsächlich ein nutzwertiger Grund aus der Vergangenheit. Welchen? Das erfahrt ihr hier.

Foto: Dainis Graveris unsplash

Hinter dem kleinen süßen Schleifchen bei Damenunterwäsche steckt tatsächlich ein für die meisten unbekannter Grund. 

Schleifchen hat früher einen Zweck erfüllt

Tatsächlich hatten die Schleifen früher eine wichtige Funktion. Früher soll das Material der Unterwäsche noch nicht dehnbar gewesen sein, sodass sich die Höschen nicht an die jeweilige Körperform angepasst hatten. Deswegen kam die Schleife ins Spiel: samt einem kleinen Bändchen konnte man die Unterhosen so variabel schnüren und an der Vorderseite verschließen, so ein Reddit-User laut tayla.com. 

Fun Facts zur Damenunterwäsche

Im Durschnitt hat jede Frau 24 Slips daheim, so eine Marktforschungsumfrage von Respondi im Jahr 2019. Schwarz und weiß sind die beliebtesten Farben bei Unterwäsche und insbesondere jüngere Frauen bevorzugen Spitzenunterwäsche. 

Das könnte dich auch interessieren: