Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

So sind eure Wertsachen am See sicher!

Ein Tag am See ist eine herrliche Möglichkeit, dem hektischen Alltag zu entfliehen und die Natur zu genießen. Doch wohin mit den Wertsachen, wenn man sich kurz im Wasser abkühlt? Wir haben die perfekte Lösung für euch!

Wertsachen See Lifestyle Foto: sepy/Adobe Stock

Während ihr euch am See entspannt und das kühle Wasser und die sonnigen Ufer genießt, sollten ihr auch eure Wertsachen im Auge behalten, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden. Gut, dass wir einen schlauen Trick für euch haben, der insbesondere für Eltern von Säuglingen und Kleinkindern äußerst einfach umzusetzen ist ist: der Windel-Trick!

Windel als Wertsachen-Versteck

Der Windel-Trick mag zunächst ungewöhnlich klingen, erweist sich jedoch als äußerst wirksame Methode, um eure Wertsachen sicher aufzubewahren

  • Nehmt dafür eine saubere, unbenutzte Windel und platziert darin seine Wertgegenstände wie Geldbeutel, Handy, Schlüssel und andere Dinge. 
  • Anschließend rollt ihr die Windel vorsichtig zusammen und schnürt das Windelpaket gut zu.

Weitere Versteck-Ideen

  • Sonnencreme-Flasche: Leert eine Sonnencreme-Flasche gründlich aus und füllt sie mit euren Wertsachen. Niemand wird vermuten, dass sich darin etwas Wertvolles befindet.
  • Wasserflasche: Dieser Trick ist besonders nützlich, da Wasserflaschen am See eine gängige Sicht sind und Diebe wahrscheinlich nicht vermuten würden, dass sich darin Wertgegenstände befinden. Wichtig ist natürlich, dass diese nicht transparent ist.
  • Hohlraum im Buch: Schneidet eine Vertiefung in ein Buch und platziert eure Wertsachen darin. Stellt sicher, dass das Buch unauffällig aussieht und nicht verdächtig wirkt.
  • Strandspielzeug: Versteckt eure Wertsachen in einem scheinbar unscheinbaren Strandspielzeug wie einem Eimer. Die Diebe werden nicht darauf kommen.

Sommer Hits

Coole Summervibes, heiße Chartbeats und die größten Sommerhits aller Zeiten.

Gerade läuft: