14.07.2021 | Prominente & Buntes Total missverstanden: Wisst ihr, was diese Emojis WIRKLICH bedeuten?

Es gibt inzwischen unfassbar viele Emojis - aber irgendwie benutzen wir doch meistens die gleichen. Das Lustige: Viele Emojis benutzen wir falsch, weil wir ihre wahre Bedeutung nicht kennen... Hier kommt ein kleiner „Emoji-Guide“, der davor bewahrt, ins Fettnäpfchen zu treten

Ob im Chat mit Freunden, der Familie, dem Partner oder im Teamchat mit Kollegen – Emojis sind ein fester Bestandteil unseres täglichen Schriftverkehrs. Man müsste meinen, dass die Kommunikation dadurch erleichtert wird – immerhin sagen Bilder doch bekanntlich mehr als 1.000 Worte? Doch manche von den lustigen Smileys haben eine andere Bedeutung als zuerst angenommen

Damit es keine Missverständnisse gibt, haben wir anlässlich des World Emoji Tags, die elf Emojis zusammengestellt, die am häufigsten falsch verwendet werden.

Scrollt euch durch und checkt, ob ihr alle richtig verwendet!



 
        Also ganz un-zweideutig ist dieses Emoji ja nicht, oder? Jein. Die Hand deutet einerseits ein Kneifen an oder dass nur noch eine kleine Menge benötigt wird, z.B.: "Ich brauch nur noch ein paar Minuten, dann fahr ich los."


  
Ratlos, Migräne oder vielleicht eine konzentrierte Geste? Falsch! Dieses Emoji verneigt sich gerade vor jemandem. Da die Emojis aus Japan stammen, ist uns diese Geste in Deutschland nicht so geläufig.


  
  Ballerina? Tanzbewegungen? Auch dieses Motiv erschließt sich uns erst mit einem Blick auf Japan: Die Arme so über den Kopf gehoben heißt in Japan lediglich, dass alles in Ordnung ist. Also ein: OK!


  
  Ein High-Five unter Freunden? Leider nein. Große Dankbarkeit? Fast... Dieses Emoji symbolisiert ein Gebet oder Beten.

    
  Das perfekte Emoji für den Gemütszustand „Boah! Mir platzt der Kopf…"?! Schade, das Emoji steht leider weder für zu viel Stress noch einen emotionalen Supergau. Es steht in diesem Fall für total überrascht sein.


  
  So eine schöne Sternschnuppe... Nein, nicht ganz. Dieses Symbol symbolisiert "dizzy" sein, also Schwindelgefühl - wir im Deutschen würden's verwenden, wenn man sprichwörtlich "Sterne sieht". Wer öfter in der Comic-Welt unterwegs ist, wird's kennen. 


  
  Apropos Himmelskörper. Verwendet ihr auch manchmal dieses Sonnen-Symbol. Dann habt ihr leider das falsche Emoji beim Wickel. Dieses Symbol ist ein Dim-Button. Es steht für das heller machen eines Bildschirms - z.B. am Handy oder Notebook.


  
  Bei einem lustigen Kommentar schicken wir gern dieses freche Emoji mit, das keck die Zunge rausstreckt. Leider falsch. Denn dieses Emoji steht für "lecker". Es zeigt, wenn jemand Hunger hat oder sich aufs Essen freut.


   
  Auch dieses Emoji wird total oft falsch verwendet. Während wir das schnaubende Gesicht häufig mit Wut oder Aggression verbinden, ist die wahre Bedeutung "Triumph" oder "Überlegenheit". Ja, Tatsache. 


   
  Der Smiley ist eins der klassischsten Emojis. Inzwischen verwenden wir auch oft den Smiley, der so süß auf dem Kopf steht. Aber Obacht: Er hat eine ganz eigene Bedeutung - er symbolisiert nämlich, dass etwas ironisch gemeint war.


  
  Auch ein Kandidat, der super oft falsch verwendet wird. Was bedeutet das Emoji? Trauer oder vielleicht eine fiese Erkältung? Leider falsch: Dieser Emoji steht dafür, wenn der Absender unfassbar müde ist.