16.01.2023 | Bayern Regensburg, München, Nürnberg und Co: Das ist Bayerns höflichste Stadt

Laut einer aktuellen Studie von preply hat es auch eine bayerische Stadt in das Ranking der höflichsten Städte Deutschlands geschafft. Auch die unhöflichste bayerische Stadt wurde hier ermittelt. Wer sich welchen Titel geholt hat und welche Kriterien bei der Auswertung benutzt wurden. Das erfahrt ihr hier.

Foto: Bits and Splits / Adobe Stock

Wer ist Bayerns höflichste und unhöflichste Stadt? Das hat preply in einer Studie ermittelt. 

Welche Kriterien wurden bewertet?

In der Studie wurden mehr als 1500 Einwohnende in den größten Städten Deutschlands einbezogen. Sie wurden gefragt, wie oft sie unhöfliches Verhalten beobachten, was sie über Trinkgeld denken und ob sie die Einheimischen oder Zugezogenen unhöflicher finden. Die Daten wurden ausgewertet und auf einer Skala von eins bis zehn (1 = am höflichsten / 10 = am unhöflichsten) angegeben.

Bayerns höflichste Stadt

Nürnberg ist laut der Studie die höflichste Stadt in Bayern mit einem Höflichkeitswert von 5,53. Damit landet unsere mittelfränkische Stadt im deutschlandweiten Ranking auf Platz 4. 

Bayerns unhöflichste Stadt in Bayern

München ist laut der Studie die unhöflichste Stadt in Bayern. Die Stadt landet im deutschlandweiten Top 10 Ranking auf Platz 6 mit einem durchschnittlichen Unhöflichkeitswert von 5,92. Die unhöflichste Stadt Deutschlands ist Essen. Das liegt vor allem daran, dass viele Studierende hier leben und viele von ihnen in den Handys vertieft sind. Fremden gegenüber benehmen sie sich besonders abweisend und haben häufig eine geschlossene Körpersprache.  

Diese unhöflichen Punkte haben wir Deutschen am meisten
  • Ins Smartphone vertieft sein
  • Fremde nicht beachten 
  • Laut sein in der Öffentlichkeit (zum Beispiel laut Videos ansehen) 
Welche unhöflichen Kriterien wurden noch bewertet?
  • Autos lassen im Verkehr andere keine Vorfahrt
  • In der Öffentlichkeit über Lautsprecher telefonieren
  • Missachtung des persönlichen Raums
  • Unhöflichkeit gegenüber Servicepersonal 
  • Kein Trinkgeld geben
  • Warteschlangen umgehen 

Hier die ganze Studie zum Nachlesen

Das könnte dich auch interessieren: