Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Tipps: So bleibt euer bayerischer Christbaum lange frisch

Alle Jahre wieder schmücken zur Weihnachtszeit zahlreiche Christbäume die Wohnzimmer der Bayern. Im Freistaat werden nach Angaben des Forstministeriums jährlich rund vier Millionen Christbäume verkauft. Doch wann sollte man sie aufstellen und wie halten sie möglichst lange? Das haben wir für euch zusammengefasst.

Man hat einen schönen Christbaum rausgesucht und ihn heil nach Hause gebracht. Bleibt noch eine Frage: Wie bleibt der Christbaum frisch? Man will ja nicht schon an Heiligabend mehr Nadeln am Boden als am Baum haben.

Christbäume halten nur eine begrenzte Zeit lang

Nordmanntanne & Co halten sich laut Waldbesitzerverbänden nur etwa zwei Wochen lang in voller Pracht. Daher kann es sinnvoll sein, den Christbaum erst idealerweise ab dem dritten Advent ins traute Heim zu holen. Dadurch bleibt er garantiert bis nach den Weihnachtsfeiertagen frisch.

Tipps vom Bundesverband der Weihnachtsbaumerzeuger

1. Richtige Aufbewahrung

Bewahrt den Baum nach dem Kauf im Netz an einer sonnen- und windgeschützten Stelle im Freien oder in einer kühlen Garage auf. Bevor ihr den Baum aufstellt, solltet ihr die Schnittkante unten am Stamm ein bis zwei Zentimeter anschneiden und dann in einen Eimer Wasser stellen.

2. Gute Wasserversorgung

Ihr solltet regelmäßig etwas Wasser in den Christbaumständer füllen - am besten ein bis zwei Liter pro TagZusätzlich kann man den Baum täglich mit etwas Wasser besprühen, sodass er nicht so schnell austrocknet.

3. Baum vorbereiten

Am Besten ist es, den Baum einen Tag vor dem Schmücken aufzustellen. Er braucht diese Zeit, um die Äste wieder in die richtige Position zu bringen. Erst dann sollte man ihn schmücken.

4. Korrekt Aufstellen

Den Baum mit Netz in den Weihnachtsbaumständer stellen und dann das Netz von unten nach oben aufschneiden und abnehmen.

Weitere Informationen findet ihr hier:

Weihnachtshits

Das besondere Gefühl von Weihnachten - 365 Tage im Jahr!

Gerade läuft:

Das könnte dich auch interessieren