01.06.2022 | Gesundheit So viel Wasser solltet ihr am Tag wirklich trinken

Es gibt so viele Regeln, die wir mal aufgeschnappt haben. Die einen sagen, man sollte zwei Liter pro Tag trinken, die anderen meinen, am besten jede Stunde ein Glas Wasser! Wie viel Wasser ihr wirklich am Tag trinken solltet, das sagen wir euch!

Foto: congerdesign pixabay

Viele würden über sich selbst sagen, dass sie im Alltag zu wenig Wasser trinken. Deswegen wird sich oft mit Routinen geholfen, um genügend davon zu sich zu nehmen. Aber was ist genug? Wir haben die Lösung für euch!

So viel Wasser ist optimal

Grundsätzlich sollten Jugendliche und Erwachsene pro Tag zwischen 30 und 40 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht trinken. Für gesunde Erwachsene gilt also die Merkregel: circa ein ml Wasser pro ein kcal am Tag. Bei 2.500 kcal ergibt das 2,5 Liter täglich. Natürlich spielen aber bei vielen Menschen noch andere Faktoren mit rein. Der Wasserbedarf ist zum Beispiel auch abhängig von dem Energieumsatz, der Umgebungstemperatur, der körperlichen Betätigung oder dem Salzgehalt im Essen. Je nachdem braucht es auch etwas mehr. 

Kann man auch zu viel Wasser trinken? 

Es ist sehr schwierig so viel Wasser zu trinken, dass es einem schadet, aber möglich! Um eine Wasservergiftung zu bekommen, müsste ein Erwachsener, der 70 kg wiegt, innerhalb kurzer Zeit sechs Liter Wasser trinken. Bei einem Säugling, der beispielsweise einen Monat alt ist und vier Kilogramm wiegt, reichen schon 0,4 Liter Wasser. Kleinkinder, die ein Jahr alt sind und zehn Kilogramm wiegen, sind bei 0,9 Litern Wasser gefährdet. 

Die maximale Flüssigkeitsmenge, die ein Erwachsener über einen längeren Zeitraum täglich trinken kann, liegt bei circa zehn Liter.

Was passiert, wenn man zu viel Wasser trinkt?

Zu einer Wasservergiftung kann es kommen, wenn die Ausscheidungsfähigkeit der Nieren überfordert sind. Dadurch kann als eine mögliche Folge ein Hirnödem entstehen. 

Das könnte dich auch interessieren: