Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Besser pflegen: So leben Sneaker länger

Die Kleidung, die man besitzt, besser pflegen, um länger etwas davon zu haben - nicht nur gut für den eigenen Geldbeutel, sondern auch beim Thema Nachhaltigkeit. Wir haben die besten Tricks zusammengefasst, damit eure Sneaker länger überleben.

Schuhe baumeln vor der Parkbank Lifestyle Foto: Thomas Frey/dpa

Dass Snea­ker nicht in die Wasch­ma­schine gehö­ren, haben die Meis­ten im Hinter­kopf und igno­rie­ren es trotz­dem. Doch die Herstel­ler über­neh­men meist keine Garan­tie dafür.

Das kann passieren

Beim Wasch­gang können sich Kleber und Nähte auflö­sen. Außer­dem kann sich der Turn­schuh so mit Wasser voll­sau­gen, dass die Dämp­fung der Sohle beein­träch­tigt wird, heißt es vom Indus­trie­ver­band Körper­pflege- und Wasch­mit­tel (IKW).

So solltet ihr eure Schuhe reinigen

Meist reicht ohne­hin eine einfa­che Reini­gung: Schmut­zige, stau­bige Turn­schuhe lassen sich trocken abbürs­ten oder mit einem feuch­ten Tuch abwi­schen. Zusätz­lich kann ein Schuhs­ham­poo, das man im Fach­han­del oder Droge­rie­markt erhält, Schmutz lösen.

Schuhe höchstens im Kopfkissenbezug in die Wäsche geben

Wenn das nicht reicht, sollte man Snea­ker in der Trom­mel wenigs­tens etwas schüt­zen. Der IKW rät, den Schuh in einem Wäsche­netz oder einem alten Bezug fürs Kopf­kis­sen in die Wasch­ma­schine zu geben.

Welches Waschprogramm wird empfohlen?

Gewa­schen wird bei 30 Grad in einem Programm für Fein­wä­sche oder Pfle­ge­leich­tes. Manche Maschi­nen haben auch extra Turn­schuh-Programme. 40 Grad Waschtem­pe­ra­tur sind den Exper­ten zufolge bei stark verschmutz­ten Schu­hen möglich, wenn diese mehr­heit­lich aus Textil­fa­sern beste­hen. Sie raten, neben einem flüs­si­gen Fein­wasch­mit­tel einen Hygie­ne­spü­ler dazu­zu­ge­ben, der geruchs­bil­dende Keime angeht.

Mit Handtüchern dämpfen

Alle losen Teile wie Schnür­sen­kel, Schnal­len, Sticker und Einle­ge­soh­len müssen vor der Wäsche entfernt werden. Die Turn­schuhe soll­ten zudem ohne weitere Schmutz­wä­sche in die Trom­mel kommen. Aller­dings kann das zu einer Unwucht beim Wasch­gang führen, daher ist es gut, die Bewe­gun­gen mit Hand­tü­chern in der Trom­mel zu dämp­fen. Sonst können die Schuhe schon bei leich­tem Anschleu­dern Scha­den nehmen.

Was sollte man nach dem Waschen beachten?

Nach dem Wasch­gang müssen die Schuhe gut trock­nen können – am besten stopft man sie mit Zeitungs- oder Küchen­pa­pier aus und stellt sie an die frische Luft. Auf keinen Fall dürfen die Snea­ker auf der Heizung getrock­net werden. Die hohe Hitze­strah­lung kann die Schuhe verfor­men.