04.12.2019 | Lifestyle Rezept: Indras Warme Eiskönigin

An der Eiskönigin kommt zur Zeit niemand vorbei, der Kinder hat. Und jetzt wandert sie auch ins Glas! Als warmes Getränk für kalte Adventstage. Wetterexpertin Indra hat das Rezept für die Warme Eiskönigin. Gleich ausprobieren und schmecken lassen:

Kinderpunsch ist die klassische alkoholfreie Variante in der Adventszeit - natürlich nicht nur für Kinder. Aber das ist doch auf Dauer auch ein wenig langweilig oder?

Wir lassen dieses Jahr Kinderaugen noch mehr strahlen: Mit Indras Warmer Eiskönigin! Denn der Disney-Klassiker wird von allen heiß geliebt - und kommt deswegen jetzt heiß in unsere Tassen.

Indras Warme Eiskönigin:

  • Sieht die Warme Eiskönigin nicht toll aus?

    Sieht die Warme Eiskönigin nicht toll aus?

  • Indra ist bereit für die Zubereitung.

    Indra ist bereit für die Zubereitung.

  • Ihr braucht auch gar nicht viel: Milch, weiße Kuvertüre, blaue Lebensmittelfarbe, Sprühsahne und Zuckersterne.

    Ihr braucht auch gar nicht viel: Milch, weiße Kuvertüre, blaue Lebensmittelfarbe, Sprühsahne und Zuckersterne.

  • Und dann geht's auch schon los! Kuvertüre schmelzen, Milch dazu und dann wird es blau.

    Und dann geht's auch schon los! Kuvertüre schmelzen, Milch dazu und dann wird es blau.

  • Lecker!

    Lecker!

Für die Warme Eiskönigin braucht ihr gar nicht viel:

  • 500 ml Milch
  • Weiße Kuvertüre
  • Blaue Lebensmittelfarbe
  • Sprühsahne
  • Zuckersternchen als Topping

So geht's:

Bringt zuerst die Kuvertüre zum Schmelzen. Gebt dann die Milch dazu und verrührt beides gut miteinander. Anschließend kommt die blaue Lebensmittelfarbe dazu. Stattdessen könnt ihr auch alkoholfreien Blue Curacao Sirup nehmen.

Das Wichtigste: Das Topping

Wenn alles schön miteinander vermischt ist, gebt die warme Schokolade in ein Glas oder eine Tasse und dann kommt das Beste: Das Topping!

Sprüht die Sahne obenauf und verziert eure Warme Eiskönigin mit vielen kleinen Zuckersternchen. Eure Kinder werden es lieben!

Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit!

Auch lecker im Advent: