Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Fahrradschlösser im Test: Dieses Schloss lässt sich nach nur 7 Sekunden knacken

Das Verbraucherportal askgeorge.com hat sieben Fahrradschlösser getestet und geprüft, wie gut sie Räder vor Diebstahl schützen. Wer zu den Testsiegern zählt und welches Schloss schon nach sieben Sekunden geknackt wurde, zeigen wir euch hier.

  • Toptrek-Fahrradschloss im Test Foto: Toptrek

    Note 4,1

    Testurteil von  askgeorge.com: „Sehr kleines, praktisches Schloss, das allerdings sehr einfach zu knacken ist.“

  • Nean-Fahrradschloss im Test Foto: nean

    Note 4,2

    Testurteil von  askgeorge.com: „Ein leichtes praktisches Schloss, das allerdings einfach zu knacken ist.“

  • Abus-Fahrradschloss im Test Foto: Abus

    Note 3,4

    Testurteil von  askgeorge.com: „Praktisches Faltschloss, das gegenüber Diebstahlversuchen aber nur bedingt standhält.“

  • Fischer-Fahrradschloss im Test Foto: Fischer

    Note 3,4

    Testurteil von  askgeorge.com: „Praktisches, leichtes Faltschloss, das leider zu einfach zu knacken ist.“

  • Abus-Fahrradschloss im Test Foto: Abus

    Note 2,7

    Testurteil von  askgeorge.com: „Praktisches Kettenschloss für unterwegs, bietet allerdings nur bedingt Sicherheit gegenüber Diebstählen.“

  • nean-Fahrradschloss im Test Foto: nean

    Preis-Leistungssieger (Note 1,5)

    Testurteil von  askgeorge.com: „Hochwertiges, schweres Bügelschloss, das guten Schutz vor Fahrraddiebstählen bietet.“

  • Kryptonite-Fahrradschloss im Test Foto: Kryptonite

    Testsieger (Note 1,4)

    Testurteil von  askgeorge.com: „Sehr hochwertiges Schloss, das die meisten Fahrraddiebe abschrecken sollte.“

Das eigene Fahrrad ist allen Radlern heilig. Wenn es wegkommt, ist die Enttäuschung und der Ärger riesig, egal ob liebevoll hergerichtetes Alt-Bike oder nagelneues Radl. Deshalb sind gute Fahrradschlösser ein Muss. Aber welche schützen zuverlässig vor Diebstahl?

Das Verbraucherportal askgeorge.com hat sieben Fahrradschlösser auf Widerstandskraft getestet. Das Ergebnis: Kein Faltschloss konnte überzeugen. Die klaren Gewinner sind zwei Bügelschlösser. Auch ein Kettenschloss hielt dem Bolzenschneider etwas länger stand. So haben die einzelnen Schlösser im Test abgeschnitten.

So wurde getestet

Die Fahrradschlösser wurden zunächst darauf getestet, wie lange sie einem Bolzenschneider standhalten. Nur an den beiden getesteten Bügelschlössern ist das Werkzeug gescheitert. Das spricht schon für einen guten Diebstahlschutz. 

Danach wurde noch versucht, die Schlösser mit einem Akku-Winkelschleifer zu knacken. Das dauerte fast eine Minute und verursachte sehr großen Lärm und Funkenflug. Ein Dieb würde an den meisten Orten folglich von einem Beutezug abgehalten werden.

Leichte Beute: Dieses Schloss war in wenigen Sekunden geknackt

Nicht überzeugen konnte das Faltschloss von Toptrek. Der Bolzenschneider zerschnitt den weichen Stahl in nur sieben Sekunden! Im Online-Handel gilt es laut askgeorge.com als Bestseller und hat fast durchweg sehr gute Rezensionen, leider überhaupt nicht zu Recht. Ähnliches gilt für das Kettenschloss von nean, es war innerhalb einer halben Minute offen. Genutzt werden sollte es nur für sehr gut und dauerhaft einsehbare Bereiche. Es dürfte nur spontane Diebstähle erschweren.

ANTENNE BAYERN Live

Unser Webradio mit allen aktuellen Hits in Bayerns bestem Musik-Mix!

Gerade läuft: