Zum Hauptinhalt springen

Teilen:

Extreme Hitzewelle erreicht Bayern am Wochenende

Die Wetterlage dreht sich bis zum Wochenende. Heiße Luft aus der Sahara könnte uns die heißesten Tage des Jahres bringen!

Frau schwitzt in einer sehr heißen Sommer Sonne Wetter Foto: adobe stock / Goffkein

Die heißesten Tage des Jahres kommen auf uns zu! Während es in den letzten Wochen etwas abgekühlt hat und wir ein recht erträgliches Wetter genießen konnten, erreicht uns am Wochenende eine Hitzewelle aus der Sahara.

Temperaturen bis zu 37 Grad

Es beginnt langsam heißer zu werden und die trockene Luft aus dem Mittelmeerraum wird sich bemerkbar machen. Besonders die Strömung aus Spanien könnte die Temperaturen in die Höhe schießen lassen. 
Die Höchsttemperaturen erreichen am Freitag bis zu 32 und am Samstag bis zu 34 Grad. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) kann es am Main sogar bis zu sehr heißen 37 Grad am Sonntag kommen. 

Das ganze Wochenende wird nur eine geringe Abkühlung durch Winde erwartet. Jedoch kann es am Sonntag in den westlichen Regionen sowie am Alpenrand im Tagesverlauf öfter Quellwolken und am Nachmittag ein Schauer- und Gewitterrisiko geben, so der DWD.

Kurze Hitzephase?

Die Dauer dieser Hitzewelle ist noch ungewiss. Die Expertenseite Wetterochs vermutet allerdings, dass dieses Klimatief sich weiter nach Skandinavien bewegen wird. Anfang der nächsten Woche könnte das Wetter also langsam wieder abkühlen und uns könnte wieder eine Atlantik Strömung erreichen. Am nächsten Montag kann es also variieren. Die Hohen Temperaturen des Wochenendes werden nicht plötzlich weg sein. Allerdings könnte sich im Laufe des Tages ein Temperaturwechseln anbahnen und die erwarteten 34 Grad könnten schnell unter abfallen.  Laut deutschem Wetterdienst könnte es im bayerischen Südosten aber vorerst wärmer bleiben. 

Sommer Hits

Coole Summervibes, heiße Chartbeats und die größten Sommerhits aller Zeiten.

Gerade läuft: