23.01.2023 | Bayern 2.000 Euro Belohnung: Fahndung nach Einbrechern in Straubinger Juweliergeschäft

Nach aktuellem Ermittlungsstand der Kripo Straubing haben bislang drei Unbekannte in der Nacht am 2. Januar 2023 einen Einbruch in ein Juweliergeschäft begangen. Nun wird auch eine hohe Belohnung ausgesetzt. Alle Informationen und ein Fahndungsfoto findet ihr hier.

Foto: Kriminalpolizeiinspektion Straubing

Nach bisherigen Ermittlungen sollen in der Nacht am 2. Januar 2023 zwischen 01:30 Uhr und ca. 02:30 Uhr in der Nacht drei Unbekannte einen Einbruch in ein Juweliergeschäft in Straubing begangen haben. 

Welche Informationen gibt es? 

In der Nacht wurde die Eingangstür zu einem Juweliergeschäft in der Frauenhoferstraße gewaltsam geöffnet und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Neben einem bereits ergangenen Zeugenaufruf bittet die Kripo in Straubing nun mittels Veröffentlichung von Lichtbildern die Bevölkerung um Hinweise.

Das wissen wir über die drei Täter: 

1. Täter: etwa 25 – 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kräftige Statur, bekleidet mit einem roten Kapuzenpulli (Hoody), schwarz/blaue Trainingshose mit weißem Aufdruck, er führte einen schwarz/roten Rucksack mit, bei der Tatausführung trug er einen FFP-2-Maske

2. Täter: etwa 20 Jahre alt, schlank, bekleidet mit einem grauen Kapuzenpulli, schwarze Jacke, schwarze Hose und schwarze Schuhe, er führte einen türkis-blauen Rucksack mit, vermutlich hatte er einen Schal oder eine Maske vor dem Gesicht.

3. Täter: schwarz gekleidet und weiße Turnschuhe.

2.000 Euro Belohnung

Für Hinweise, die zur Tataufklärung führen wurde von privater Seite eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt. Wenn ihr Hinweise habt, wendet euch bitte an die Dienststelle Straubing - die Telefonnummer ist die 09421/868 0.

Alle Informationen und noch mehr Bilder findet ihr hier